• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Dieses Jahr in Czernowitz

Deutschland 2003/2004 Dokumentarfilm

Inhalt

Sechs Jahre nachdem er in der Stadt Czernowitz den Dokumentarfilm "Herr Zwilling und Frau Zuckermann" gedreht hat, ist Volker Koepp in die Bukowina zurückgekehrt. Seine Dokumentation erzählt von Menschen, die selbst, oder deren Eltern aus Czernowitz in alle Welt emigrierten – und nun nach vielen Jahren das Land ihrer Vorfahren besuchen. Unter ihnen ist neben dem in den USA lebenden Schriftsteller Norman Manea, der als Kind nach Auschwitz deportiert wurde, auch der amerikanische Schauspieler Harvey Keitel, dessen Mutter aus der Bukowina stammte.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • Berlin, Wien, New York, Czernowitz und Umgebung
Länge:
3663 m, 134 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 25.05.2004, 98158, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 07.02.2004, Berlin, IFF - Forum;
Kinostart (DE): 17.06.2004

Titel

  • Originaltitel (DE) Dieses Jahr in Czernowitz

Fassungen

Original

Länge:
3663 m, 134 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 25.05.2004, 98158, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 07.02.2004, Berlin, IFF - Forum;
Kinostart (DE): 17.06.2004