Die zweite Heimat. Chronik einer Jugend in 13 Filmen. 04. Ansgars Tod

Deutschland 1988-1992 TV-Spielfilm

Inhalt

Clarissa kommt ihrem Traum einer Cellistinnen-Karriere ein Stück näher: Sie gewinnt mit einem von Hermann komponierten Stück einen Wettbewerb und wird als neues Cello-Genie bejubelt. Auch für Herrmann geht es bergauf: Die Aufführung seiner Komposition bringt ihm viel Lob bei den Kritikern ein; nur kurz treffen Clarissa und Hermann nach einem Konzert aufeinander und gehen dann wieder ihrer Wege. Als Ansgar in die Straßenbahn einsteigen will, gerät er unter die Räder und stirbt. Evelyn verkündet den Partygästen der Faschingsfeier im "Fuchsbau" Ansgars Tod.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Kamera

Darsteller

Alle Credits

Länge:
99 min bei 25 b/s
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 26.07.1993, 69968, ab 12 Jahre

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE FR): 14.03.1993, Arte

Titel

  • Originaltitel (DE) Die zweite Heimat. Chronik einer Jugend in 13 Filmen. 04. Ansgars Tod

Fassungen

Original

Länge:
99 min bei 25 b/s
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 26.07.1993, 69968, ab 12 Jahre

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE FR): 14.03.1993, Arte

Digitalisierte Fassung

Länge:
100 min bei 25 b/s
Format:
DCP, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w + Farbe, Ton