Die Reise nach Sundevit

DDR 1965/1966 Spielfilm

Inhalt

Am Leuchtturm, wo Tim mit seinem Vater, dem Leuchtturmwärter, ein sehr einsames Leben führt, zelten eines Tages Pioniere. Schnell freundet sich Tim mit ihnen an und wird eingeladen, zusammen mit ihnen in Sundevit die Ferien zu verbringen. Zuvor hat er noch einiges zu tun. Dabei kommt er in zeitliche Bedrängnis, weil er nicht ablehnen kann, wenn Menschen Hilfe brauchen. So verpasst er die Abreise der Kinder und muss sich allein auf den Weg nach Sundevit machen. Es wird eine Reise mit Hindernissen und sogar Gefahren. Schließlich gerät er durch Unaufmerksamkeit auf ein Manövergelände und wird von dort zur Polizei gebracht. Nun sind es andere Menschen, die ihm aus der Patsche helfen.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Schnitt

Darsteller

Alle Credits

Länge:
2042 m, 75 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, Mono
Aufführung:

Uraufführung (DD): 20.05.1966;
Aufführung (DE): Oktober 1966, Mannheim, IFF - Jugend und Film;
TV-Erstsendung (DD): 30.09.1967, DFF 1;
TV-Erstsendung (DE): 31.05.1993, ORB

Titel

  • Originaltitel (DD) Die Reise nach Sundevit

Fassungen

Original

Länge:
2042 m, 75 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, Mono
Aufführung:

Uraufführung (DD): 20.05.1966;
Aufführung (DE): Oktober 1966, Mannheim, IFF - Jugend und Film;
TV-Erstsendung (DD): 30.09.1967, DFF 1;
TV-Erstsendung (DE): 31.05.1993, ORB