Die Faust des Riesen. 2. Teil

Deutschland 1917 Spielfilm

Inhalt

Obwohl Martina zu ihrem Mann Diether zurückgekehrt ist, setzt er seinen leichtsinnigen und verantwortungslosen Lebenswandel fort. Von Spielschulden getrieben, lässt er den Wald auf seinem Gut abholzen und jagt seinen Förster, der ihn vor diesem Schritt warnte, davon. Auch seinen eigenen Bruder wirft Diether hinaus. Beide Männer verlassen den störrischen „Riesen“ mit Drohungen.

Als Diether wenig später ermordet in seiner Berliner Wohnung aufgefunden wird, fällt der Verdacht auf den Förster. Schließlich aber gesteht Malte von Malchow die Tat: er wollte Martina, die er heimlich liebt, von ihrem tyrannischen Gatten befreien. Der Förster wird freigelassen und Martina kann ein neues Leben beginnen. Malte aber nimmt sich das Leben.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Drehbuch

Kamera

Darsteller

Produktionsfirma

Produzent

Alle Credits

Drehbuch

Kamera

Bauten

Darsteller

Produktionsfirma

Produzent

Format:
35mm
Bild/Ton:
s/w, stumm
Aufführung:

Uraufführung (DE): 21.12.1917, Berlin, Mozartsaal

Titel

  • Originaltitel (DE) Die Faust des Riesen. 2. Teil

Fassungen

Original

Format:
35mm
Bild/Ton:
s/w, stumm
Aufführung:

Uraufführung (DE): 21.12.1917, Berlin, Mozartsaal

Prüffassung

Länge:
3 Akte, 1211 m
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): Dezember 1917, B.41334, Jugendverbot

Länge:
3 Akte, 985 m
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 25.06.1921, B.03478, Jugendverbot