Die Blume der Hausfrau

Deutschland 1997/1998 Dokumentarfilm

Inhalt

Sauberkeit, Hygiene, das eigene Heim: Auf diese Werte setzen die fünf Staubsaugervertreter, die Dominik Wessely in seinem Dokumentarfilm auf ihrem Arbeitsalltag begleitet. Die vier Halbitaliener Angelo, Maurizio, Massimo und Salvatore sowie der Deutsche Steffen versuchen Tag für Tag, schwäbischen Hausfrauen im Großraum Stuttgart hochmoderne Staubsauger und jede Menge Zubehör zu verkaufen. An manchen Tagen läuft das Geschäft besser, an machen schlechter. Der Job ist ein steter Wechsel aus Frustration und Erfolgserlebnis. Immer wieder jedoch geraten die höflichen jungen Männer bei ihren Verkaufsgesprächen und Produktpräsentationen in amüsante Situationen.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • Dezember 1997: Stuttgart und Umgebung
Länge:
92 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Aufführung:

Uraufführung (DE): Oktober 1998, Hof, Internationale Filmtage;
Aufführung (DE): 12.11.1998, Stuttgart, Lupe;
Kinostart (DE): 06.05.1999;
TV-Erstsendung: 04.10.1999, ZDF

Titel

  • Originaltitel (DE) Die Blume der Hausfrau

Fassungen

Original

Länge:
92 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Aufführung:

Uraufführung (DE): Oktober 1998, Hof, Internationale Filmtage;
Aufführung (DE): 12.11.1998, Stuttgart, Lupe;
Kinostart (DE): 06.05.1999;
TV-Erstsendung: 04.10.1999, ZDF