Die Abenteuer des Prinzen Achmed

Deutschland 1923-1926 Animationsfilm

Inhalt

Ein böser Zauberer bietet dem Kalifen zum Geburtstag als Tausch für seine Tochter ein Zauberpferd an. Es gelingt dem Zauberer, den Prinzen Achmed auf das fliegende Pferd zu locken. Damit beginnt für den Prinzen eine lange, abenteuerliche Reise. Auf seiner ersten Station, Insel Wak-Wak, verliebt er sich in die Fee Pari Banu und nimmt sie mit auf die Reise. Aus Rache entführt der Zauberer die Fee und schenkt sie dem Kaiser von China als Sklavin. Prinz Achmed wird von dem Zauberer an einen Berg gefesselt, in dessen Inneren eine gute Hexe lebt. Sie befreit Achmed und hilft ihm, Pari Banu zu retten.

Aber schon wartet das nächste Abenteuer auf den Prinzen, denn die Fee wird von Dämonen der Insel Wak-Wak entführt. Nur mit Hilfe von Aladins Wunderlampe hat er eine Chance, die Fee aus deren Gewalt zu befreien, diese wurde jedoch vom bösen Zauberer gestohlen. Die einzige, die in dieser Situation noch helfen kann, ist die gute Hexe. Zwischen ihr und dem Zauberer kommt es zu einem eindrucksvollen Zweikampf.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 1923 - 1925
Länge:
5 Akte, 1811 m
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w + viragiert, ohne Ton
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 15.01.1926, B.12172, Jugendfrei

Aufführung:

Voraufführung (DE): 02.05.1926, Berlin, Pressevorführung, Volkbühne am Bülowplatz;
Uraufführung (FR): 01.07.1926, Paris, Comédie des Champs-Elysées;
Kinostart (DE): 03.09.1926, Berlin, Gloria-Palast;
TV-Erstsendung (DE): 13.01.1974, Bayern 3

Titel

  • Originaltitel (DE) Die Geschichte des Prinzen Achmed
  • Verleihtitel Die Abenteuer des Prinzen Achmed
  • Zensurtitel Wak-Wak, ein Märchenzauber

Fassungen

Original

Länge:
5 Akte, 1811 m
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w + viragiert, ohne Ton
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 15.01.1926, B.12172, Jugendfrei

Aufführung:

Voraufführung (DE): 02.05.1926, Berlin, Pressevorführung, Volkbühne am Bülowplatz;
Uraufführung (FR): 01.07.1926, Paris, Comédie des Champs-Elysées;
Kinostart (DE): 03.09.1926, Berlin, Gloria-Palast;
TV-Erstsendung (DE): 13.01.1974, Bayern 3

Archivfassung

Länge:
1770 m, 65 min
Format:
s/w + viragiert
Bild/Ton:
ohne Ton