Die 4. Revolution - Energy Autonomy

Deutschland 2008-2010 Dokumentarfilm

Inhalt

Der Dokumentarfilm porträtiert Menschen und beschreibt Initiativen aus elf Ländern, deren Ziel eine Welt-Gemeinschaft ist, die ihre Energieversorgung zu 100 Prozent aus erneuerbaren Quellen bezieht. Da gibt es ein Projekt, das ein älteres Mietshaus zum Super-Energiespargebäude umbaut und sowohl Arbeitsplätze, als auch glückliche Mieter schafft; alternative Energiekonzepte revolutionieren die Autoindustrie und lassen Flugzeuge fliegen; die Sonne sichert Familien in Mali und Bangladesh die Existenz; High-Tech-Solaranlagen versorgen ganz Los Angeles. Neben engagierten Prominenten kommen Top-Manager, afrikanische Mütter und idealistische Aktivisten zu Wort, die bei allen Unterschieden durch ihr Ziel einer nachhaltigeren Nutzung der Ressourcen geeint werden.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 18.03.2008 - 31.01.2009: Deutschland, Dänemark, Norwegen
Länge:
83 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 19.02.2010, 32814 (VV), ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 18.03.2010;
TV-Erstsendung (DE): 19.05.2011, ARD

Titel

  • Originaltitel (DE) Die 4. Revolution - Energy Autonomy

Fassungen

Original

Länge:
83 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 19.02.2010, 32814 (VV), ohne Altersbeschränkung/feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 18.03.2010;
TV-Erstsendung (DE): 19.05.2011, ARD

Auszeichnungen

FBW 2010
  • Dokumentarfilm des Monats
  • Prädikat: besonders wertvoll