• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Deutschlandlied

Deutschland 1994/1995 TV-Spielfilm

Inhalt

Der Einmarsch der Amerikaner im Mai 1945 bedeutet für die Bewohner der Stadt Königsbruck einen Wendepunkt. So erleichternd die Situation auch ist: Allen steht eine ungewisse Zukunft bevor. Anna, die auf die Heimkehr ihres Mannes wartet, schlägt sich mit Tochter Betty so gut es geht durch, und hat während des Krieges den Sozialisten Schuhbeck bei sich versteckt. Der wird prompt von den Amerikanern als neuer Bürgermeister der Stadt ernannt.

Altnazi Sternke dagegen hält noch immer an seinen Vorstellungen fest und wird zusammen mit anderen Männern der Stadt von den Amerikanern festgenommen. Lisa sieht der möglichen Rückkehr ihres Mannes mit gemischten Gefühlen entgegen. Sie hat eine Affäre mit dessen Bruder Hanno begonnen und ist nun schwanger.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Kamera

Schnitt

Darsteller

Alle Credits

Regie

Kamera

Kamera-Assistenz

Production Design

Ausstattung

Schnitt

Schnitt-Assistenz

Spezialeffekte

Darsteller

Redaktion

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Dreharbeiten

    • Tschechien
Länge:
288 min [87 min + 94 min + 107 min]
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Aufführung:

TV-Erstsendung: 04.05.1995, Arte [1. Teil];
TV-Erstsendung: 05.05.1995, Arte [2. Teil];
TV-Erstsendung: 06.05.1995, Arte [3. Teil]

Titel

  • Originaltitel (DE) Deutschlandlied

Fassungen

Original

Länge:
288 min [87 min + 94 min + 107 min]
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Aufführung:

TV-Erstsendung: 04.05.1995, Arte [1. Teil];
TV-Erstsendung: 05.05.1995, Arte [2. Teil];
TV-Erstsendung: 06.05.1995, Arte [3. Teil]