Der Sommer des Falken

BR Deutschland 1987/1988 Spielfilm

Inhalt

In diesem Sommer will der verschlossene Großstadtjunge Rick aus Berlin in den Bergen das Drachenfliegen lernen. Als Rick jedoch auf Marie, ein Mädchen aus dem Dorf, trifft und sich beide anfreunden, gestalten sich die Ferien wesentlich abenteuerlicher als geplant.

 

Denn sie bekommen es mit dem skrupellosen Czerny zu tun, der es auf das Gelege von Maries geliebtem Falken abgesehen hat. Rick und Marie müssen sich, soviel ist klar, dem Verbrecher mit allen Mitteln entgegenstellen – doch auch dieser scheint zu allem entschlossen. Als wäre das nicht genug, kommt ihnen auch noch der Bochumer Taubenzüchter Sasse in die Quere, der sich seinerseits auf der Suche nach seiner preisgekrönten Zuchttaube befindet.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie

Regie-Assistenz

Kamera-Assistenz

Material-Assistenz

Standfotos

Ausstattung

Außenrequisite

Innenrequisite

Kostüme

Schnitt

Schnitt-Assistenz

Synchron-Ton

Geräusche

Musikalische Vorlage

Darsteller

Produzent

Redaktion

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Geschäftsführung

Dreharbeiten

    • 20.07.1987 - 11.09.1987: Gossensass (Südtirol), Jugoslawien, Berlin/West?
Länge:
101 min bei 25 b/s
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby Stereo
Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 15.04.1990, ARD

Titel

  • Originaltitel (DE) Der Sommer des Falken
  • Arbeitstitel Der Falke und die Taube

Fassungen

Original

Länge:
101 min bei 25 b/s
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby Stereo
Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 15.04.1990, ARD

Prüffassung

Länge:
2916 m, 106 min
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 04.05.1988, 59787, ab 6 Jahre / feiertagsfrei;
FSK-Prüfung (DE): 26.10.1988, 59787 [2. FSK-Prüfung]