Der Ochsenkrieg

Deutschland 1920 Spielfilm

Inhalt

Das Berchtesgadener Land im 15. Jahrhundert: In der Ramsau, die unter der Herrschaft des Klosters Berchtesgaden steht, lebt der angesehene Bauer und "freie Richtmann" Runotter. Eines Tages wird seine Frau vergewaltigt, von dem klösterlichen Chorherr Aschacher, der jedoch ohne Strafe davon kommt. Als Folge der brutalen Tat bringt die Bäuerin ein Kind zur Welt, stirbt aber kurz nach der Geburt. Das "Kind der Schande", der taubstumme Jakerl, wächst in der Obhut von Runotters Tochter Jula auf einer Almhütte auf.

Als sich wischen Jula und Lampert, dem Sohn eines Amtmanns, eine Liebesbeziehung entwickelt, geraten ihre Väter in einen erbitterten Streit – denn laut eines alten Weidebriefs dürfen in der Almhütte nur die Ochsenknechte Unterschlupf finden. Zudem besagt eine Verordnung, dass auf dieser Alm nur Ochsen und Kälber weiden dürfen, nicht aber Runotters Kühe. Der Streit eskaliert. Als die Sennhütte niederbrennt, Jula misshandelt und Jakerl ermordet wird, beginnen die Bauern einen blutigen Aufstand gegen den Berchtesgadener Fürstpropst. Auch Jula kämpft an der Seite ihres Vaters. Im Kern geht es bei dem "Ochsenkrieg" um die Frage, welches Recht gilt: das Gewohnheitsrecht der Bevölkerung oder das formalisierte Recht, das der Amtmann vertritt.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Drehbuch

Kamera

Darsteller

Produktionsfirma

Alle Credits

Regie

Drehbuch

Kamera

Darsteller

Produktionsfirma

Länge:
5 Akte, 1883 m, 92 min bei 20 b/s
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w + viragiert, stumm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 10.09.1920, M.00043, Jugendverbot

Titel

  • Originaltitel (DE) Der Ochsenkrieg
  • Titelübersetzung The Ox War
  • Originaltitel (DE) Der Ochsenkrieg (Digital restaurierte Fassung 2019)

Fassungen

Original

Länge:
5 Akte, 1883 m, 92 min bei 20 b/s
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w + viragiert, stumm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 10.09.1920, M.00043, Jugendverbot

Formatfassung

Abschnittstitel
  • Originaltitel (DE)
  • Der Ochsenkrieg (Digital restaurierte Fassung 2019)
Länge:
83 min
Format:
DCP, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w + viragiert
Aufführung:

Uraufführung (DE): 03.07.2019, München, Filmfest, Gloria-Palast

Prüffassung

Länge:
5 Akte, 1512 m, 74 min bei 20 b/s
Format:
35mm
Bild/Ton:
s/w + viragiert, stumm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 18.02.1922, M.0892, Jugendverbot [für Jugendliche beantragt]