Der letzte Kurier

Deutschland 1995/1996 TV-Spielfilm

Inhalt

Verena Rohleder, Mutter einer 12-jährigen Tochter, fällt aus allen Wolken, als sie aus Moskau die Nachricht erhält, dass ihr Ehemann dort bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist. Vera reist in die russische Hauptstadt, um die Leiche ihres Gatten Bernhard, der dort als Kunsthändler tätig war, zu identifizieren. Sehr schnell aber wächst in ihr der Verdacht, dass ihr Mann in Wahrheit noch am Leben ist. Mit Unterstützung des russischen Inspektors Bubka, der ebenfalls Zweifel an der Unfall-Geschichte hegt, beginnt sie zu recherchieren und findet heraus, dass Bernhard schon seit geraumer Zeit ein Doppelleben geführt hat.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Länge:
90 + 105 min
Format:
Super16mm (?), 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 03.11.1996

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 03.11.1996, ARD

Titel

  • Originaltitel (DE) Der letzte Kurier

Fassungen

Original

Länge:
90 + 105 min
Format:
Super16mm (?), 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 03.11.1996

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 03.11.1996, ARD