Der Bucklige und die Tänzerin

Deutschland 1920 Spielfilm

Inhalt

Ein Buckliger verliebt sich in eine schöne Tänzerin. Sie aber will nichts von ihm wissen. Daraufhin gibt er ihr ein geheimnisvolles Elixier, das jeden tötet, der sie küsst. So sterben zuerst ihr Verlobter, dann ihr Liebhaber.

 

Aber auch der Bucklige ist in Leidenschaft zu ihr entbrannt und, im Besitz eines Gegengifts, küsst er sie. Aber sie entreißt ihm die Phiole, und er stirbt.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Kamera

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Regie

Kamera

Kamera-Assistenz

Darsteller

Produzent

Dreharbeiten

    • Februar 1920
Länge:
5 Akte, 1540 m
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, stumm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 15.12.1920, B.950, Jugendverbot

Aufführung:

Uraufführung (DE): 08.07.1920, Berlin, Marmorhaus

Titel

  • Originaltitel (DE) Der Bucklige und die Tänzerin

Fassungen

Original

Länge:
5 Akte, 1540 m
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, stumm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 15.12.1920, B.950, Jugendverbot

Aufführung:

Uraufführung (DE): 08.07.1920, Berlin, Marmorhaus