Das rote Zimmer

Deutschland 2010 Spielfilm

Inhalt

Fred Hintermeier hat einen ungewöhnlichen Beruf: er ist "Kussforscher". Am Institut für Biochemie in Berlin forscht er nach Antworten auf die Frage, was beim Küssen im Organismus des Menschen passiert. Hintermeier selbst ist Single, er hat keine Frau und keine Freundin, die er küssen könnte. Nach dem Kauf eines antiken Tabletts, das ihn auf magische Weise angezogen hat, lernt er plötzlich Luzie kennen, eine junge Schriftstellerin, die mit ihrer Freundin Sibil auf dem Land lebt. Da ihr Ex-Mann ihr nur noch ein Jahr lang Unterhalt zahlen wird, muss Luzie einen Bestseller schreiben. Ihr selbst gewähltes Thema: die "Seele des Mannes". Schon bald entspinnt sich zwischen Fred und den beiden Frauen eine eigentümliche Dreiecksbeziehung.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Drehbuch

Kamera

Schnitt

Darsteller

Produktionsfirma

Produzent

Alle Credits

Regie

Regie-Assistenz

Script

Drehbuch

Kamera

Kamera-Assistenz

Optische Spezialeffekte

Standfotos

Titelgrafik

Licht

Innenrequisite

Kostüme

Schnitt

Ton-Design

Ton-Assistenz

Mischung

Casting

Darsteller

Produktionsfirma

in Zusammenarbeit mit

Produzent

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Produktions-Assistenz

Geschäftsführung

Dreharbeiten

    • 14.07.2010 - 24.08.2010: Plöwen, Berlin, Rietdorf
Länge:
2754 m, 101 min
Format:
35mm, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 17.11.2010, 125245, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (AT): 24.10.2010, Wien, Viennale;
Kinostart (DE): 13.01.2011

Titel

  • Originaltitel (DE) Das rote Zimmer

Fassungen

Original

Länge:
2754 m, 101 min
Format:
35mm, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 17.11.2010, 125245, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (AT): 24.10.2010, Wien, Viennale;
Kinostart (DE): 13.01.2011

Auszeichnungen

FBW 2010
  • Prädikat: besonders wertvoll