• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Das Mädchen aus der Ackerstraße. 2. Teil

Deutschland 1920 Spielfilm

Inhalt

Nach dem Selbstmord des Doktors wird Ella die Geliebte eines Lebemanns. Der verlässt sie jedoch kurze Zeit später. Daraufhin lernt Ella einen Lehrer kennen und heiratet ihn, doch auch diese Verbindung ist nicht von Dauer: Wegen seiner spießbürgerlichen Anschauungen hält Ella es nicht lange bei dem Beamten aus und flüchtet sich erneut in die Arme des Liebhabers. Ellas Unglück gipfelt in der Verhaftung des leichtlebigen Geliebten wegen Falschspiels.

Aus Verzweiflung will sie ihrem Leben ein Ende setzen. Ein alter Sonderling aber kann sie gerade noch davon abbringen. Sie erzählt von ihrer unglücklichen Vergangenheit, und durch ihren Retter mit dem Gatten versöhnt, gelobt Ella Besserung.

 



Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Länge:
6 Akte, 2103 m
Format:
35mm, 1:1.33
Bild/Ton:
s/w, stumm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 04.10.1920, B.00532, Jugendverbot

Aufführung:

Uraufführung (DE): 20.10.1920, Berlin [Interessentenaufführung der Basta-Film]

Titel

  • Originaltitel (DE) Das Mädchen aus der Ackerstraße. 2. Teil

Fassungen

Original

Länge:
6 Akte, 2103 m
Format:
35mm, 1:1.33
Bild/Ton:
s/w, stumm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 04.10.1920, B.00532, Jugendverbot

Aufführung:

Uraufführung (DE): 20.10.1920, Berlin [Interessentenaufführung der Basta-Film]

Prüffassung

Länge:
5 Akte, 2134 m
Format:
35mm, 1:1.33
Bild/Ton:
s/w, stumm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 22.11.1923, O.A.100., Jugendverbot