Das Land der Erleuchteten

Belgien Niederlande Irland Deutschland 2008-2016 Dokumentarfilm

Inhalt

In einer Mischung aus Dokumentar- und Spielfilm schildert der Film den Alltag afghanischer Kinder, die sich in ihrem von Krieg und Verwüstung gezeichneten Land einen cleveren, aber auch gefährlichen Handelskreislauf aufgebaut haben. Grundlage ihrer Geschäfte bildet dabei der Handel mit und Schmuggel von Waffen und anderen gefährlichen oder illegalen Gütern. So gräbt zum Beispiel eine Gruppe junger Nomaden des Kuchi-Stammes alte Sowjet-Minen aus, um den Sprengstoff wiederum an andere Kinder zu verkaufen, die damit das Mineralgemisch Lapislazuli freisprengen. Dieses wird als wertvoller Rohstoff nach China verkauft. Auch die entsprechenden Handelsrouten werden häufig von Kindern kontrolliert.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Länge:
87 min
Format:
DCP, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Stereo
Aufführung:

Uraufführung (US): 24.01.2016, Park City, Utah, Sundance;
Erstaufführung (DE): 27.06.2016, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 08.12.2016

Titel

  • Originaltitel (DE) Das Land der Erleuchteten
  • Weiterer Titel (BE NL IE DE) The Land of the Enlightened

Fassungen

Original

Länge:
87 min
Format:
DCP, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Stereo
Aufführung:

Uraufführung (US): 24.01.2016, Park City, Utah, Sundance;
Erstaufführung (DE): 27.06.2016, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 08.12.2016

Auszeichnungen

Sundance Filmfestival 2016
  • Spezialpreis der Jury
Filmfest Köln 2016
  • Phoenix Preis