• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Das Herz von Jenin

Deutschland Israel 2008 Dokumentarfilm

Inhalt

Der Dokumentarfilm "Das Herz von Jenin" begleitet Ismael Khatibs auf einer Reise durch Israel, die für den Palästinenser eine ganz besondere persönliche Bedeutung hat: Im Jahr 2005 wurde sein damals 12-jähriger Sohn Ahmed im Flüchtlingslager von Jenin tödlich verwundet – von Kugeln israelischer Soldaten. Direkt nach der Tragödie entscheidet Ismael, dass die Organe seines Sohnes israelischen Kindern gespendet werden sollen, um deren Leben zu retten. Zwei Jahre danach begibt Ismael sich auf eine Reise durch Israel, um jene Kinder zu besuchen, die mit den Organen seines Sohnes leben.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Länge:
90 min
Format:
HD
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 16.04.2009, 117653, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Aufführung (DE): 31.10.2008, Leipzig, IFF;
Kinostart (DE): 07.05.2009

Titel

  • Originaltitel (DE) Das Herz von Jenin

Fassungen

Original

Länge:
90 min
Format:
HD
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 16.04.2009, 117653, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Aufführung (DE): 31.10.2008, Leipzig, IFF;
Kinostart (DE): 07.05.2009

Auszeichnungen

Deutscher Filmpreis 2010
  • Lola, Bester Dokumentarfilm
FBW 2009
  • Prädikat: besonders wertvoll
Cinema for Peace 2009
  • Cinema for Peace Award
IFF Leipzig 2008
  • DEFA-Förderpreis
IFF Valladolid 2008
  • 1. Preis, Time of History
IFF Dubai 2008
  • Publikumspreis