Das gestohlene Gesicht

Deutschland 1930 Spielfilm

Inhalt

Bills Freundin Lore ist Kunststudentin in Berlin. Da ihr Professor nichts von malenden Frauen hält, tauscht sie in echtes Raffael-Gemälde in einer Galerie durch eine von ihr angefertigte Kopie aus. Da wird bei einem spektakulären Diebstahl die Fälschung gestohlen. Kriminalrat Keller verdächtigt Bill und Lore. Doch Bill, der ein begabter Verwandlungskünstler ist, entzieht sich in immer neuen Masken der Verhaftung. In der Maske des Kriminalrats verfolgt er sogar die Spur des Bilderdiebs und kann den wahren Täter überführen.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Musik

Darsteller

Alle Credits

Choreografie

Musik

Musikalische Leitung

Darsteller

Produktionsleitung

Dreharbeiten

    • Berlin, Hamburg, Aufnahmen aus dem Linienflug Berlin-Hamburg
Länge:
84 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 30.10.1930

Aufführung:

Uraufführung (DE): 10.11.1930

Titel

  • Originaltitel (DE) Das gestohlene Gesicht

Fassungen

Original

Länge:
84 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 30.10.1930

Aufführung:

Uraufführung (DE): 10.11.1930

Formatfassung

Länge:
8 Akte, 2713 m
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, stumm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 26.02.1931, B.28332, Jugendverbot