Das Brot des Bäckers

BR Deutschland 1976 Spielfilm

Inhalt

Der Film erzählt die heiter-melancholische Geschichte eines Bäckerlehrlings und seines grantigen Meisters, dessen Geschäft in Zeiten technischer Modernisierung und Rationalisierung sowie der Ausbreitung großer Verteiler-Betriebe in Schwierigkeiten gerät. Die egoistischen Selbstverwirklichungspläne der Bäckersöhne treiben den kleinen Familienbetrieb schließlich in den Ruin.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 08.07.1976 - 12.08.1976: Hersbruck (Mittelfranken) München, Dachau, Fürstenfeldbruck, Puchheim und Gräfelfing
Länge:
3355 m, 123 min
Format:
16mm - Blow-Up 35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 23.02.1977, 48914, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 30.10.1976, Hof, Internationale Filmtage;
Kinostart (DE): 25.02.1977

Titel

  • Originaltitel (DE) Das Brot des Bäckers
  • sonstiger Titel Das Brot backt der Bäcker

Fassungen

Original

Länge:
3355 m, 123 min
Format:
16mm - Blow-Up 35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 23.02.1977, 48914, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 30.10.1976, Hof, Internationale Filmtage;
Kinostart (DE): 25.02.1977

Auszeichnungen

Deutscher Filmpreis 1977
  • Filmband in Gold, Darsteller
  • Filmband in Silber, Produktion