• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Bismarck

BR Deutschland 1989/1990 TV-Spielfilm

Inhalt

Film-Biografie des Staatsmannes Otto von Bismarck. Deutschland, 1890: Bismarck, von Kaiser Wilhelm II seines Amtes enthoben, blickt auf die wichtigsten Stationen seines Lebens zurück. Im März 1848 etwa, als die Revolution das Landgut seiner Familie erreicht, fasst er den Entschluss, nach Berlin zu reisen, wo er Prinzessin Augusta seinen Plan von einem Staatsstreich unterbreitet. Im Jahr 1862 dankt Friedrich Wilhelm IV ab, sein Bruder besteigt den Thron. Da dessen Militärreform jedoch auf harten Widerstand stößt, kommt es zu einer Pattsituation und der Staat wird unregierbar. Nun sieht Bismarck seine Chance gekommen: er wird preußischer Ministerpräsident. Vier Jahre später kommt es zum Krieg zwischen Preußen und Österreich. Aber erst 1871, als der bayerische König Ludwig II den Kaiserbrief unterschreibt, ist der Weg fei für Bismarcks Lebensziel: die Gründung des Deutschen Reichs, mit ihm selbst als Reichskanzler.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Drehbuch

Kamera

Musik

Darsteller

Alle Credits

Regie

Drehbuch

Dramaturgie

Kamera

Musik

Darsteller

Produktionsleitung

Länge:
je 55 - 65 min
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 29.04.1990, ARD

Titel

  • Originaltitel (DE) Bismarck
  • Abschnittstitel (DE) 1. Ich bin ein Preuße
  • Abschnittstitel (DE) 2. Eisen und Blut
  • Abschnittstitel (DE) 3. Virtuose der Macht

Fassungen

Original

Länge:
je 55 - 65 min
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 29.04.1990, ARD