• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Biologie!

DDR 1989/1990 Spielfilm

Inhalt

Das gesellschaftskritische Schülerdrama spielt in einer Kleinstadt kurz vor Ende der DDR. Die 16jährige Ulla liebt Winfried, den Sohn des Generaldirektors. Die beiden verbringen ihre erste gemeinsame Nacht an einem Bach, zu dem anderntags eine Klassenexkursion stattfindet. Dabei wird offenbar, dass jemand an dem unter Naturschutz stehenden Gewässer Datschen und eine Forellenzucht errichten lässt. Ulla setzt sich gegen diesen Eingriff entschieden zur Wehr – auch dann noch, als sich herausstellt, dass Winfrieds Vater der Verursacher ist. Alle anderen scheuen sich, gegen den einflussreichen Mann aufzutreten. Ulla bleibt allein und wird zuletzt sogar von der Schule geworfen.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Länge:
90 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor (?), Ton
Aufführung:

Uraufführung (DD): 20.09.1990, Schwerin, Kammerkino;
TV-Erstsendung (DE): 03.10.1991, ZDF

Titel

  • Originaltitel (DD) Biologie!

Fassungen

Original

Länge:
90 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor (?), Ton
Aufführung:

Uraufführung (DD): 20.09.1990, Schwerin, Kammerkino;
TV-Erstsendung (DE): 03.10.1991, ZDF