• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

3096 Tage

Deutschland 2012/2013 Spielfilm

Inhalt

Verfilmung des gleichnamigen Buchs der Österreicherin Natascha Kampusch, in dem diese ihre Entführung und jahrelange Gefangenschaft schildert und aufarbeitet: Im Jahr 1998 wird die damals zehnjährige Natascha Kampusch auf dem Schulweg entführt. Der Täter, ein arbeitsloser Nachrichtentechniker namens Wolfgang Priklopil, hält sie achteinhalb Jahre lang in einem unterirdischen Verlies in seinem Haus gefangen. Im Jahr 2006 kann das Mädchen auf Grund einer Unachtsamkeit seines Peinigers flüchten. Bevor die Polizei ihn verhaften kann, nimmt Priklopil sich das Leben. Sehr bald wird Kampuschs Selbstbefreiung zum Thema politischer Machtspiele und reißerischer Medienberichte – auf groteske Weise wird die junge Frau durch das ihr zugefügte Leid zu einer Art "Star". Schließlich erkennt sie, dass sie sich ein weiteres Mal "befreien" muss, um endlich zur Ruhe zu kommen.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Schnitt

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Regie-Assistenz

Continuity

Kameraführung

Kamera-Assistenz

2. Kamera

Beleuchter

Szenenbild

Art Director

Außenrequisite

Innenrequisite

Kostüme

Schnitt

Schnitt-Assistenz

Ton-Assistenz

Synchron-Ton

Spezialeffekte

Casting

Darsteller

Produzent

Dreharbeiten

    • 08.05.2012 - 15.06.2012: Bayern, München, Österreich
Länge:
109 min
Format:
35mm, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 28.02.2013, 135636, ab 16 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 28.02.2013

Titel

  • Arbeitstitel (DE) 3096
  • Originaltitel (DE) 3096 Tage

Fassungen

Original

Länge:
109 min
Format:
35mm, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 28.02.2013, 135636, ab 16 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 28.02.2013

TV-Fassung

Länge:
98 min
Format:
16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 16.08.2013, 135636-c/V, ab 12 Jahre [Blu Ray/DVD]