Marie Zielcke

Marie Zielcke

Darstellerin
*03.02.1979 Köln

Biografie

Marie Zielcke

Marie Zielcke, geboren am 3. Februar 1979 in Köln, Vater Theaterregisseur und Mutter Schauspielerin, erste TV-Rolle mit 15 ("Hallo Onkel Doc"), keine Schauspielausbildung. Ophüls-Preis als Beste Nachwuchsdarstellerin für ihren Kinoeinstand "Silvester Countdown" (1997), danach in "Bin ich schön?" (1998), "Der Schrei des Schmetterlings" (1999), "Planet Alex" (2001), "Lammbock" (2001), "Nitschewo" (2002), "Süperseks" (2004). Verheiratet mit dem US-Schauspieler Henry Thomas (Elliott in "E.T.")

© Hanns-Georg Rodek

Filmografie

2011 Am Ende die Hoffnung
Darsteller
 
2010 Weiß
Darsteller
 
2009/2010 Beyond Remedy
Darsteller
 
2008 Saitenspiel
Darsteller
 
2008 Sklaven und Herren
Darsteller
 
2006/2007 Fata Morgana
Darsteller
 
2005 Noch einmal lieben
Darsteller
 
2004 Agnes und seine Brüder
Darsteller
 
2003/2004 Süperseks
Darsteller
 
2003 Nachtangst
Darsteller
 
2003 An einem Tag im Mai
Darsteller
 
2003 Verfluchte Beute
Darsteller
 
2003 Edel und Starck: Do it yourself
Darsteller
 
2002/2003 Zuckerbrot
Darsteller
 
2002/2003 Snipers Alley
Darsteller
 
2002 Herz oder Knete
Darsteller
 
2002 Der Anwalt und sein Gast
Darsteller
 
2001-2003 Nitschewo
Darsteller
 
2001 Bitterer Verdacht
Darsteller
 
2001 Wichtig is' auf'm Platz
Darsteller
 
2000/2001 Verbotene Küsse
Darsteller
 
2000/2001 Planet Alex
Darsteller
 
2000/2001 Lammbock
Darsteller
 
2000 Der Voyeur und das Mädchen
Darsteller
 
2000 Models
Darsteller
 
1999/2000 Die Unberührbare
Darsteller
 
1999/2000 Der Runner
Darsteller
 
1999 Sehnsucht nach Jack
Darsteller
 
1999 Ein ganz normaler Auftrag
Darsteller
 
1999 In the Ghetto
Darsteller
 
1998/1999 Ein tödliches Wochenende
Darsteller
 
1998/1999 Der Schrei des Schmetterlings
Darsteller
 
1998 Nina - Vom Kinderzimmer ins Bordell
Darsteller
 
1997/1998 Bin ich schön?
Darsteller
 
1997 Silvester Countdown
Darsteller
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (4)

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche