Bin ich schön?

Bin ich schön?

Deutschland 1997/1998, Spielfilm

Inhalt

Doris Dörrie fügt eine Reihe eigener Kurzgeschichten zu einem Episodenfilm, der in unterschiedlichsten Varianten um Liebe, Ehe und Sex kreist. In rasantem Tempo wechselt das Geschehen u.a. zwischen einem deutschen Touristen, der sich in einem andalusischen Hotel von einer offenbar taubstummen jungen Frau den nackten Hintern versohlen lassen will, zu einem Mann mit Liebeskummer im Nebenzimmer, dessen ehemalige Geliebte in einer Münchner Edelboutique weilt. Dort wiederum muss eine Kundin den Einkauf unterbrechen, weil sie erst das nötige Bargeld von Zuhause holen muss, wo sie jedoch zuerst von ihrem Mann zu einem "Quickie" aufgefordert wird. Mit wechselnden Erzählperspektiven und Spielorten zwischen Spanien und Deutschland werden so über 20 handelnde Personen eingeführt, deren (Liebes-)Geschichten sich kreuzen, spiegeln oder überlagern.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Doris Dörrie
Regie-Assistenz:Ruth Stadler
Script:Brita Bednarzyk
Drehbuch:Doris Dörrie, Rolf Basedow, Ruth Stadler
hat Vorlage:Doris Dörrie (Kurzgeschichten aus der Erzählungssammlung "Bin ich schön?")
Kamera:Theo Bierkens
Kamera-Assistenz:Pim Tjujerman
Material-Assistenz:Florian Emmerich, Vincent van Gelder (Spanien)
2. Kamera:Peter Mettler, Abu Rinatu, Stefan Spreer, Britta Becker (Assistenz), Oliver Bauer (Assistenz), Florian Süssmayr (Assistenz), Anne Pfahler (Assistenz), Anna Crotti (Assistenz)
Trick-Kamera:Marc R. Wilkins (Video-Kamera)
Standfotos:Enrico Boetcher
Licht:Niels Maier
Kamera-Bühne:Bernd Mayer, Ingo Hilden (Assistenz)
Set Design:Claus Kottmann (Szenenbild)
Ausstattung:Yvonne Hellings
Außenrequisite:Wolfgang Baark, Guido Konijn (Spanien)
Innenrequisite:Martin Küster
Bühne:Georg Rütsch
Maske:Evelyn Döhring, Gerhard Nemetz
Spezial-Maske:Robert Rebele
Kostüme:Yoshio Yabara
Kostüm-Ausführung:Barbara Winter (Assistenz)
Garderobe:Bettina Seifert, Claudia Börsch
Schnitt:Inez Regnier
Schnitt-Assistenz:Nikola Inderelst, Babette Fürbringer, Ingrid Stieglitz
Negativ-Schnitt:Christine Garmeier
Ton-Schnitt:Solveig Bores
Synchron-Ton-Schnitt:Lili von Otting (Dialoge), Stefanie Geißler (Dialoge)
Geräusche-Schnitt:Sylvia Bartsch-Mayer
Ton:Wolfgang Wirtz
Ton-Assistenz:Hadon Install
Ton-Überwachung:Stefan Ravasz (Ton 2. Stab)
Geräusche:Jo Fürst, Joern Poetzl
Mischung:Max Rammler-Rogall
Spezialeffekte:Heinz Ludwig
Musik:Roman Bunka
  
Darsteller: 
Franka PotenteLinda
Steffen WinkKlaus
Anica DobraFranziska
Iris BerbenRita
Oliver NägeleFred
Gottfried JohnHerbert
Senta BergerUnna
Nina PetriCharlotte
Joachim KrólRobert
Lina LambsdorffLili
Maria SchraderElke
Heike MakatschVera
Suzanne von BorsodyLucy
Uwe OchsenknechtBodo
Carla WeindlerCarla, 7 Jahre
Elisabeth RomanoJessica
Gustav-Peter WöhlerWerner
Michael KlemmHolger
Juan Diego BottoFelipe
Gisela SchneebergerTamara
Otto SanderDavid
Pierre Sanoussi-BlissPaco
Maria PiniellaPinkola
Christine Oesterlein Alte Dame
Dietmar SchönherrJuan, 70 Jahre
Beatriz Castillón MateoMarie, jung
Marie ZielckeAngelina
Julian MessnerPhilip, 12 Jahre
Andoni GarciaSpanischer Junge
Enrico BoetcherMann im Flughafen
Lorenza Sophia ZorerEngel
Ludwig HallerMann mit Brille
Manuel Cuesta TrinidadJuan, jung
Fernanda de UtreraSängerin
  
Produktionsfirma:Constantin Film Produktion GmbH (München)
in Co-Produktion mit:Fanes Film Produktion GmbH (München)
Produzent:Bernd Eichinger, Martin Moszkowicz
Ausführender Produzent:Norbert Preuss
Executive Producer:Norbert Preuss
Herstellungsleitung:Christine Rothe
Produktionsleitung:Patrick Zorer
Produktionsleitung Sonstiges:Bernhard Thür (Produktionsleitung 2. Stab)
Aufnahmeleitung:Kurt Werner Krusche, "Lulu" Binder
Produktions-Assistenz:Alexander R. Stigler
Produktions-Koordination:Dorothea Schmidt
Post-Production:Vivian Hylten
Aufnahmeleitung Sonstiges:Peter Netz (Synchron-Aufnahmeleitung), Franziska Striebeck (Synchron-Aufnahmeleitung)
Dreharbeiten:30.09.1997-10.12.1997: Berlin, München und Umgebung, Sevilla, Malaga und Umgebung
Verleih:Constantin Film GmbH (München)
Filmförderung:Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin) (Projekt- und Referenzförderung), FilmFernsehFonds Bayern GmbH (FFFB) (München), Bundesinnenministerium
Länge:3168 m, 116 min
Format:35mm + Super 8 + Video, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 06.08.1998, 80310, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 17.09.1998

Titel

Originaltitel (DE) Bin ich schön?

Fassungen

Original

Länge:3168 m, 116 min
Format:35mm + Super 8 + Video, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 06.08.1998, 80310, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 17.09.1998
 

Auszeichnungen

Deutscher Filmpreis 1999
Lola, Beste Hauptdarstellerin
 
FBW 1998
Prädikat: Besonders wertvoll
 
Bayerischer Filmpreis 1998
Drehbuchpreis
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Besucherzahlen

858.844 (Stand: 1999), Quelle: FFA

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche