Deutsche Filme beim 15. Hamptons International Film Festival erfolgreich

24.10.2007 | 18:28 Uhr

Deutsche Filme beim 15. Hamptons International Film Festival erfolgreich



Beim 15. Hamptons International Film Festival in East Hampton, USA, das vom 17. bis 21. Oktober 2007 stattfand, gab es mehrere deutsche Gewinner.



Regisseurin Birgit Möller, die extra von Dreharbeiten aus Marokko zum Hamptons International Film Festival angereist war, wurde für ihren Film "Valerie" mit der Auszeichnung für den Besten Film bedacht. Das Preisgeld in Höhe von 185.000 US-Dollar wird in Sachwerten und Leistungen ausbezahlt.

Als besten Kurzfilm ehrte das Festival
Michael Drehers "Fair Trade" – der Gewinner erhält ein Preisgeld von 5.000 US-Dollar. "Vier Minuten" von Chris Kraus erhielt den Publikumspreis für den Besten Film. Die Hauptdarstellerin Hannah Herzsprung, die ebenfalls zum Festival gereist war, konnte den "Rising Star Award" für ihre schauspielerische Leistung entgegennehmen.

Quelle:
German Films

M D M D F S S
 
 
 
 
 
 
 
2
 
 
4
 
5
 
6
 
 
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
 
 
16
 
17
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Filme

Personen