Wholetrain

Wholetrain

Deutschland 2004-2006, TV-Spielfilm

Inhalt

Um Respekt vor dem Einzelnen und um Anerkennung innerhalb eines sehr speziellen Kollektivs geht es in Florian Gaags Spielfilmdebüt. Das Low-Budget- Projekt mit dem Anspruch, die Realität der Graffiti-Szene authentisch darzustellen, erzählt die Geschichte einer Crew von vier jugendlichen Sprayern, die sich der Szene mit ihren ganz eigenen Werten, Regeln und Codes verschrieben haben. Es geht dabei um Freundschaft und um eine Leidenschaft, die größer ist als jede Vernunft. Als eine andere Crew in der Stadt auftaucht, entbrennt ein Kampf um Ehre und Style, der an Grenzen stößt: David, Tino, Elyas und Achim wollen einen "Wholetrain", einen ganzen S-Bahn-Zug, besprühen. Dieser Entschluss wird das Leben der vier für immer verändern.

Der Autor und Regisseur Florian Gaag gehörte selbst über mehrere Jahre zur Münchner Graffiti-Szene. Er studierte später Film an der Tisch School of the Arts in New York und war in dieser Zeit als Korrespondent tätig für das HipHop-Magazin "Juice". Für die Gestaltung und Ausführung des Graffiti- Artwork und der Pieces in seinem Film konnte er die in der internationalen Szene bekannten Graffiti-Künstler Won, Cemnoz, Pure, Ciel und Neon gewinnen. Gedreht wurde mit einem jungen Ensemble, überwiegend Debütanten vor und hinter der Kamera, in München und Warschau.

Quelle: 56. Internationale Filmfestspiele Berlin (Katalog)

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Florian Gaag
Drehbuch:Florian Gaag
Kamera:Christian Rein
Ausstattung:Heike Lange
Schnitt:Kai Schröter
Ton-Design:Jörg Elsner
Ton:Christian Bischoff, Marc Parisotto
Casting:Rita Serra-Roll
Musik:Florian Gaag
  
Darsteller: 
Mike AdlerDavid
Florian RennerTino
Elyas M'BarekElyas
Jacob MatschenzAchim
Vincenzo RossoMüller
Naomi KnopfTamara
Kristina KarstDina
Karina FallensteinMaria
David MayongaDon
Talin LopezStitch
Sergej LubicInk
Alexander HeldPolizist Steinbauer
Patrick von BlumePolizist Gruber
Thomas DarchingerKranz
  
Produktionsfirma:Goldkind Filmproduktion GmbH & Co. KG (München)
in Co-Produktion mit:Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) (Mainz)
in Zusammenarbeit mit:Megaherz TV Fernsehproduktion GmbH (Unterföhring), Aerodynamic Films (München), Yeti Films (Warschau)
Produzent:Christoph Müller, Sven Burgemeister, Silke Bacher
Co-Produzent:Franz X. Gernstl, Fidelis Mager, Piotr Mularuk, Magdalena Napieracz, Florian Gaag
Redaktion:Christian Cloos
Herstellungsleitung:Dieter Horres
Produktionsleitung:Patricia Saffeels
Dreharbeiten:23.08.2004-09.10.2004: München, Warschau
Erstverleih:Movienet Film GmbH (München)
Filmförderung:FilmFernsehFonds Bayern GmbH (FFFB) (München), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin)
Länge:2442 m, 89 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung: 06.02.2006, 105131, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung: 11.02.2006, Berlin, IFF - Perspektive Deutsches Kino;
Kinostart (DE): 05.10.2006

Titel

Originaltitel (DE) Wholetrain

Fassungen

Original

Länge:2442 m, 89 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung: 06.02.2006, 105131, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung: 11.02.2006, Berlin, IFF - Perspektive Deutsches Kino;
Kinostart (DE): 05.10.2006
 

Auszeichnungen

International Film Festival Molodist, Kiev 200?
Bester Spielfilm & Audience Award
 
Urban World Vibe Film Festival, New York 200?
Bester Spielfilm
 
2009
Adolf-Grimme-Preis, Schnitt
Adolf-Grimme-Preis, Regie
Adolf-Grimme-Preis, Drehbuch
Adolf-Grimme-Preis, Kamera
 
Deutscher Kamerapreis 2007
Förderpreis, Schnitt
 
Exground Filmfest Wiesbaden 2006
Preis der Jugendjury
 
Spectrum Junger Film 2006
Bester Film
 
Berlinale, Berlin 2006
Lobende Erwähnung - Dialogue En Perspective
 
FBW 2006
Prädikat: besonders wertvoll