Heike Lange

Heike Lange

Bauten

Biografie

Heike Lange, geboren am 21. März 1977 in München, absolvierte bis 2002 ein Studium der Innenarchitektur. Bereits während des Studiums spezialisierte sie sich auf den Filmbereich und sammelte als Trainee bei Produktionen wie "Anatomie" (2000) und Hans Christian Schmids "Crazy" (2000) praktische Erfahrungen. Seit 2003 ist sie als Szenenbildnerin und Ausstatterin für Kino-, Fernseh- und Werbeproduktionen tätig. Als verantwortliche Ausstatterin entwarf sie die Szenenbilder unter anderem für den auf dem Land spielenden Jugendfilm "Sommersturm" (2004), das urbane Graffiti-Sprayer-Drama "Wholetrain" (2006) und den Fantasy-Kinderfilm "Die wilden Kerle 5 – Hinter dem Horizont" (2008). Für ihre Arbeit bei dem postapokalyptischen Thriller "Hell" wurde Lange 2012 für den Deutschen Filmpreis nominiert.

Filmografie

2016/2017 Das Verschwinden [1.Staffel]
Szenenbild
 
2015/2016 Männertag
Szenenbild
 
2015/2016 Eine unerhörte Frau
Szenenbild
 
2014/2015 Das Beste aller Leben
Szenenbild
 
2014/2015 Das Dorf des Schweigens
Szenenbild
 
2013/2014 Schoßgebete
Szenenbild
 
2013/2014 Stereo
Szenenbild
 
2012/2013 Hattinger und die kalte Hand - Ein Chiemseekrimi
Szenenbild
 
2011/2012 Vatertage - Opa über Nacht
Szenenbild
 
2010/2011 Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel
Art Director
 
2010/2011 Hell
Szenenbild
 
2010/2011 Denn sie wissen nicht, was sie tun
Ausstattung
 
2008/2009 Schutzlos
Ausstattung
 
2007/2008 Die wilden Kerle 5
Szenenbild
 
2007 Stellungswechsel
Ausstattung
 
2006/2007 Das Leuchten der Sterne
Ausstattung
 
2005/2006 Unter der Sonne
Ausstattung
 
2004/2005 Hypochonder
Ausstattung
 
2004-2006 Wholetrain
Ausstattung
 
2003/2004 Sommersturm
Ausstattung
 

Übersicht

Mehr auf Filmportal

Nachrichten

Literatur

KOBV-Suche