Ich will doch nur, daß ihr mich liebt

Ich will doch nur, daß ihr mich liebt

BR Deutschland 1975/1976, TV-Spielfilm

Inhalt

Die Geschichte eines jungen Mannes, Peter (Vitus Zeplichal), der versucht, sich die Liebe, die ihm immer verweigert wurde, zu erkaufen.


Seiner Mutter (Erni Mangold) bringt er regelmäßig Blumen mit, seinen Eltern (den Vater spielt Alexander Allerson) baut er in seiner Freizeit ein Haus; für seine Frau Erika (Elke Aberle) – er hat geheiratet, um der heimatlichen Enge zu entfliehen – kauft er eine teuere Wohnungseinrichtung, er verwöhnt sie auch sonst durch Geschenke und Aufmerksamkeiten. Bald kann er die Raten für die Möbel nicht mehr bezahlen; als er dann auch noch seinen Arbeitsplatz auf einem Bau verliert, erschlägt er in einem Augenblick der Verwirrung einen Gastwirt, der ihn an seinen Vater erinnert. Er wird zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt; dort versucht eine Psychologin (Erika Runge), etwas über sein Leben und über die Motive seiner Tat zu erfahren.

Nutzung mit freundlicher Genehmigung von Wilhelm Roth.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Rainer Werner Fassbinder
Regie-Assistenz:Renate Leiffer, Christian Hohoff
Drehbuch:Rainer Werner Fassbinder
Kamera:Michael Ballhaus
Kamera-Assistenz:Ernst Schmid
Bauten:Kurt Raab
Schnitt:Liesgret Schmitt-Klink
Ton:Karsten Ullrich
Stunts:Franz Prigl
Musik:Peer Raben
  
Darsteller: 
Vitus ZeplichalPeter
Elke AberleErika
Alexander AllersonVater
Johanna HoferGroßmutter
Katharina BuchhammerUlla
Wolfgang HessBauleiter
Armin MeierPolier
Ulrich RadkeErikas Vater
Annemarie WendlErikas Mutter
Janos GönczölWirt
Edith VolkmannWirtin
Robert NaegeleGerichtsvollzieher
Axel GanzHausmeister
Inge SchulzFrau Emmerich
Heinz-Hermann BernsteinMöbelverkäufer
Helga BenderVerkäuferin in der Boutique
Adi GruberPostbeamter
Sonja NeudorferSchmuckverkäuferin
Heide AckermannNähmaschinenverkäuferin
Reinhard BrexBauunternehmer
Harry Baer
Rainer Werner Fassbinder
Dieter Schidor
  
Produktionsfirma:Bavaria Atelier GmbH (München-Geiselgasteig)
im Auftrag von:Westdeutscher Rundfunk (WDR) (Köln)
Produzent:Peter Märthesheimer
Produktionsleitung:Dixi Sensburg
Aufnahmeleitung:Rolf Müller
Länge:104 min
Format:16mm, 1:1,33
Bild/Ton:Farbe, Ton
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 23.03.1976, ARD

Titel

Originaltitel (DE) Ich will doch nur, daß ihr mich liebt

Fassungen

Original

Länge:104 min
Format:16mm, 1:1,33
Bild/Ton:Farbe, Ton
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 23.03.1976, ARD
 

Übersicht

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche