Heller Wahn

Heller Wahn

BR Deutschland / Frankreich 1982/1983, Spielfilm

Inhalt

Die Geschichte zweier unterschiedlicher Frauen: die selbstbewusste Germanistik-Dozentin Olga und die zerbrechlich sensible Ruth, die schon mehrere Selbstmordversuche unternommen hat und von ihrem liebenden Ehemann Franz geradezu erdrückt wird. Ruth zieht sich ins Innere zurück und gibt sich Tagträumen, Albräumen und Visionen hin. Olga versucht sie aus der Isolation herauszuholen und verhindert noch einmal, dass sie sich das Leben nimmt. Durch die Freundschaft zu Olga findet Ruth ein neues Selbstbewusstsein, was allerdings dazu führt, dass der Konflikt ihrer Ehe offen ausbricht. Franz reagiert eifersüchtig, gekränkt, dann aggressiv. Und bevor Ruth in die Nervenklinik eingewiesen wird, hat sie die Vorstellung, dass sie Franz erschießt und Olga vor Gericht für ihre Hilfe dankt.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Margarethe von Trotta
Regie-Assistenz:Helenka Hummel, Osman Salim (Ägypten)
Script:Margit Czenki
Drehbuch:Margarethe von Trotta
Kamera:Michael Ballhaus
Kamera-Assistenz:Hans-Günther Bücking, Wladimir Woitinski
Standfotos:Ina Berneis
Ausstattung:Jürgen Henze, Werner Mink
Requisite:Claus Beiser, Pierre Gauguier (Frankreich)
Maske:Anni Nöbauer, Bernd-Rüdiger Knoll, Anni Habans
Kostüme:Monika Hasse
Schnitt:Dagmar Hirtz
Schnitt-Assistenz:Susanne Hart
Ton:Vladimir Vizner
Ton-Assistenz:Hermann Zwerger (Berlin), Oliver Schumann (Frankreich)
Musik:Nicolas Economou ("In cerca di te")
Gesang:Gabriella Ferri ("Will You Still Love Me Tomorrow" (Carol King)), Hanna Schygulla (Beginn der "Kreislerina" (Robert Schumann))
  
Darsteller: 
Hanna SchygullaOlga
Angela WinklerRuth
Peter StriebeckFranz
Christine FersenErika
Franz BuchrieserDieter
Wladimir YordanoffAlexaj
Agnes FinkRuths Mutter
Felix MoellerChristof
Jochen StriebeckBruno
Therese AffolterRenate
Werner EichhornSchlesinger
Karl StriebeckKarls Vater
Peter AustHerr Hansen
Helga BallhausGaleristin
Felix von ManteuffelValerio
Irene ClarinLena
Axel MilbergLeonce
Doris SchadeGouvernante
Dörte Völz
Peter Wagenbreth
Lukas Winkler
Tammo Winkler
Basbousa
Mervat Kamal
Alexander Völz
Carla Aulaulu
Selda Bondy
Wigant Wittig
  
Produktionsfirma:Westdeutscher Rundfunk (WDR) (Köln), Bioskop-Film GmbH (München), Les Films du Losange (Paris)
Produzent:Eberhard Junkersdorf, Margaret Ménégoz
Redaktion:Martin Wiebel (WDR)
Produktionsleitung:Gerhard von Halem (Deutschland), Régis Wargnier (Frankreich), Ahmed Sami (Ägypten)
Aufnahmeleitung:Ute Ehmke, Barbara von Halem, Fabienne Faudot-Bel, Patrick Delabrière (Frankreich)
Länge:2885 m, 105 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 12.01.1983, 53626, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 24.02.1983, Berlin, IFF - Wettbewerb;
Kinostart (DE): 25.02.1983;
TV-Erstsendung (DE): 25.09.1985

Titel

Originaltitel (DE) Heller Wahn
Originaltitel (FR) L'amie

Fassungen

Original

Länge:2885 m, 105 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 12.01.1983, 53626, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 24.02.1983, Berlin, IFF - Wettbewerb;
Kinostart (DE): 25.02.1983;
TV-Erstsendung (DE): 25.09.1985
 

Auszeichnungen

FBW 1983
Besonders wertvoll
 

Übersicht

Verfügbarkeit

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Materialien

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche