Haus der schlafenden Schönen

Haus der schlafenden Schönen

Deutschland 2006, Spielfilm

Inhalt

Vadim Glownas Verfilmung des gleichnamigen Romans von Yasunari Kawabata: Seit dem Unfalltod seiner Frau und Tochter wird der alternde Edmond von Schuldgefühlen geplagt. Damit er endlich Seelenfrieden findet, empfiehlt ihm sein Freund Kogi "Das Haus der schlafenden Schönen" zu besuchen. Dort werden junge Mädchen von der Hausherrin "Madame" narkotisiert, damit ältere Herren an der Seite der nackten, unschuldigen Schönheiten Ruhe finden können. Edmond lässt sich auf das Spiel ein, um die Vergangenheit endlich zu vergessen. In dem Haus aber wird er mit den eigenen Traumata, der Versuchung durch die jungen Frauen und der Undurchschaubarkeit der "Madame" konfrontiert – und gelangt durch diese Erfahrung auf schmerzhafte Weise zur Erlösung.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Vadim Glowna
Drehbuch:Vadim Glowna
hat Vorlage:Yasunari Kawabata
Kamera:Ciro Cappellari
Optische Spezialeffekte:Sven Hanten
Licht:Hans Kötter, Beda Mulzer
Ausstattung:Peter Weber
Maske:Jekaterina Oertel
Kostüme:Lucie Bates
Schnitt:Charlie Lézin
Ton:Thomas Knop
Casting:Julia Dierks
Musik:Nikolaus Glowna, Siggi Müller
  
Darsteller: 
Vadim GlownaEdmond
Maximilian SchellKogi
Angela WinklerMadame
Birol ÜnelHerr Gold
Mona GlassSekretärin
Marina WeisHausmädchen
Benjamin CabukBänkelsänger
Peter LuppaPrediger
Jacqueline Le Saunier
  
Produktionsfirma:Atossa Film Produktion (Berlin)
Produzent:Vadim Glowna, Raymond Tarabay
Dreharbeiten:: Berlin
Erstverleih:Atossa Film Produktion (Berlin)
Filmförderung:Film- und Medien Stiftung NRW (Düsseldorf)
Länge:2824 m, 103 min
Format:35mm, 1:2,35
Bild/Ton:Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung: 07.09.2006, 107348, ab 16 Jahre, feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 02.11.2006

Titel

Originaltitel (DE) Haus der schlafenden Schönen

Fassungen

Original

Länge:2824 m, 103 min
Format:35mm, 1:2,35
Bild/Ton:Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung: 07.09.2006, 107348, ab 16 Jahre, feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 02.11.2006
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (3)

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche