Ehesanatorium

Ehesanatorium

Österreich 1954/1955, Spielfilm

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Franz Antel
Regie-Assistenz:Arnfried Heyne
Drehbuch:Gunther Philipp, Kurt Nachmann, Franz Antel, Gunther Philipp
Kamera:Hans Heinz Theyer
Kameraführung:Hanns Matula
Bauten:Friedrich Jüptner-Jonstorff
Maske:Hans Kres, Fritz Jelinek
Kostüme:Franz Nezerka, Trude Vogl
Frisuren:Hilde Wiedermann
Schnitt:Arnfried Heyne
Ton:Kurt Schwarz
Musik:Lotar Olias
  
Darsteller: 
Adrian HovenJournalist Stefan
Maria EmoFranziska Kaub
Margit SaadRita Keller
Hans MoserMeisel
Paul HörbigerProfessor Eschenburg
Gunther PhilippFritz Keller
Oskar SimaDirektor Lehmann
Christl MardaynVerlegerin Elisabeth Kaub
Annie RosarLaura Hübner
Susi NicolettiAmanda Dietze
Adrienne GessnerFrau Lehmann
Rudolf CarlDienstmann
Kurt NachmannDirektor Rudolf Burg
Ernst WaldbrunnHerr Dietze
Peter GerhardHerr Hübner
Helli ServiPaula Kunz
Franz BöheimHerr Zagel
Raoul RetzerHerr Kunz
Fritz EckhardtHerr Rübsam
Erica Beer
Ilse Peternell
Hans Unterkircher
Elfriede Weissenböck
Peter Hey
Ludwig Ptack
  
Produktionsfirma:Österreichische Film GmbH (Öfa) (Wien), Schönbrunn-Film Ernest Müller (Wien)
Herstellungsleitung:Herbert Gruber
Produktionsleitung:Walter Tjaden
Aufnahmeleitung:Felix René Fohn, Max Weber
Länge:2967 m, 108 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 08.02.1955
Aufführung:Uraufführung (DE): 11.02.1955, Freiburg;
Erstaufführung (AT): 25.02.1955, Wien

Titel

Originaltitel (AT) Ehesanatorium
Verleihtitel (DE) Ja, so ist das mit der Liebe

Fassungen

Original

Länge:2967 m, 108 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 08.02.1955
Aufführung:Uraufführung (DE): 11.02.1955, Freiburg;
Erstaufführung (AT): 25.02.1955, Wien
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche