Die Stille nach dem Schuß

Die Stille nach dem Schuß

Deutschland 1999/2000, Spielfilm

Inhalt

Bibiana Beglau spielt die fiktive RAF-Terroristin Rita Vogt. Nachdem bei einer Aktion zur Befreiung ihres Freundes die Aktion aus dem Ruder gerät und ein Anwalt erschossen wird, flieht sie nach Ostberlin. Ein neues Leben in der DDR – unter falschem Namen als Arbeiterin – beginnt mit Hilfe des Ministeriums für Staatssicherheit.

Als jedoch im West-Fernsehen Ritas Fahndungsfoto gezeigt wird, ist sie erneut gezwungen, ein neues Leben mit neuer Identität zu beginnen. Eine Ausreise in die UdSSR scheitert, ihre Liebesbeziehung zu einem jungen Mann zerbricht, und mit dem Fall der Mauer fliegen schließlich die untergetauchten Terroristen auf. Ein letztes Mal versucht Rita zu fliehen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Volker Schlöndorff
Regie-Assistenz:Irene Weigel
Drehbuch:Wolfgang Kohlhaase
Drehbuch-Mitarbeit:Volker Schlöndorff
Kamera:Andreas Höfer
Kamera-Assistenz:Dariusz Brunzel
Licht:Christoph Nickel
Ausstattung:Susanne Hopf, Eckhard Wolf, Natalja Meier (Assistenz)
Requisite:Wolf Marcus Göppner (Assistenz)
Außenrequisite:Tina Reichelt
Innenrequisite:Olaf Kronenthal
Maske:Jeanette-Nicole Latzelsberger, Karin Stephan
Kostüme:Anne-Gret Oehme
Garderobe:Winnie Krause, Frank Specht
Schnitt:Peter Przygodda
Schnitt-Assistenz:Oli Weiss
Ton:Detlev Fichtner
Ton-Assistenz:Douglas Petrie
Mischung:Manfred Arbter
  
Darsteller: 
Bibiana BeglauRita
Richard KropfMilchgesicht
Nadja UhlTatjana
Martin WuttkeHull
Harald SchrottAndi
Alexander BeyerJochen
Jenny SchilyFriederike
Mario IrrekKlatte
Franca Kastein Ferreira AlvesAnna
Thomas ArnoldGerngross
Dietrich KörnerGeneral
Rudolf DonathTatjanas Vater
Monika PietschTajanas Mutter
Matthias WienDr. Gruber
Petra EhlertBeate
Hannelore SchubertChrista
Isolde WabraMinika
Antje KlambtKatrin
Alexander HosfeldJunger Mann
Jenny AntoniMädchen
Thomas JustPförtner
Rüdiger SanderHausmeister
Theresia WiderHausmeisterin
Jens HerrmannWaffenmeister
Steffen SteglichZöllner
Reinhard FriedrichOffizier
  
Produktionsfirma:Babelsberg Film GmbH (Potsdam-Babelsberg)
in Co-Produktion mit:Mitteldeutsches Filmkontor (Leipzig), Mitteldeutscher Rundfunk (MDR) (Leipzig)
in Zusammenarbeit mit:Arte Deutschland TV GmbH (Baden-Baden)
Produzent:Friedrich-Carl Wachs, Arthur Hofer, Emmo Lempert
Redaktion:Karl-Heinz Staamann
Herstellungsleitung:Jutta Reuter, Karsten Brünig, Thomas Bretschneider
Produktionsleitung:Andreas Schmidt-Matthiesen
Aufnahmeleitung:Ines Frederich, Bibbi Müller
Dreharbeiten:14.09.1999-08.12.1999: Gera und Umgebung, Paris, Ostsee, Rügen, Baltikum, Berlin; 14.09.1999-08.12.1999: Studio Babelsberg Potsdam-Babelsberg; 14.09.1999-08.12.1999: Gera und Umgebung, Paris, Ostsee, Rügen, Baltikum, Berlin
Erstverleih:Arthaus Filmverleih GmbH, München
Filmförderung:Mitteldeutsche Medienförderung GmbH (MDM) (Leipzig), Filmboard Berlin-Brandenburg, Potsdam
Prädikat:
Länge:2793 m, 102 min
Format:35mm, 1:1.85
Bild/Ton:Eastmancolor, Dolby SR
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 12.05.2000, 84852, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 16.02.2000, Berlin, IFF - Wettbewerb;
Kinostart (DE): 14.09.2000;
TV-Erstsendung (DE): 08.09.2003, Arte

Titel

Originaltitel (DE) Die Stille nach dem Schuß
Verleihtitel (US GB) The Legends of Rita

Fassungen

Original

Länge:2793 m, 102 min
Format:35mm, 1:1.85
Bild/Ton:Eastmancolor, Dolby SR
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 12.05.2000, 84852, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 16.02.2000, Berlin, IFF - Wettbewerb;
Kinostart (DE): 14.09.2000;
TV-Erstsendung (DE): 08.09.2003, Arte