Das Geisterhaus

Das Geisterhaus

Deutschland / Dänemark / Portugal 1993, Spielfilm

Inhalt

Prominent besetzte Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Isabel Allende. Über drei Generationen hinweg erzählt die episch angelegte Geschichte vom Schicksal der chilenischen Familie Trueba. In den 1920er Jahren steigt Esteban Trueba vom einfachen Arbeiter zum mächtigen Großgrundbesitzer auf. Zugleich aber wird er immer mehr zu einem unbarmherzigen Patriarchen , der sowohl seine Schwester, als auch seine Frau mit eiserner Härte tyrannisiert. Als seine Tochter Blanca sich in den rebellischen Landarbeiter Pedro verliebt, schreckt Esteban, der zum Senator aufgestiegen ist, nicht einmal davor zurück, sein eigenes Kind ans Messer zu liefern.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Bille August
Regie-Assistenz:Guy Travers, Tim Lewis, Sérgio Carlos (Portugal), Raul Correla (Portugal), Jorge Queiroga (Portugal)
Script:Annemarie Aaes
Drehbuch:Bille August
Dialoge:Sally Grace (Dialogue Coach)
hat Vorlage:Isabel Allende (Roman)
Kamera:Jörgen Persson, Anette Haellmigk (2. Stab)
Kameraführung:Anette Haellmigk
Kamera-Assistenz:Søren Berthelin, Mads Thomsen, Victor Nubre, Carlos Assis (Portugal), Amilcar Carrajola (Portugal), Toni Costa (Portugal), José Tiago (Portugal)
Trick-Kamera:Thorsten Binte (Matte Artist)
Standfotos:Rolf Konow
Licht:Søren Lys Sørensen, Bernhard Grill
Bauten:Anneli Wemstad
Ausstattung:Søren Gam
Bau-Ausführung:Anna Asp (Bau-Entwurf), Augusto Mayer (Bau-Entwurf - Portugal), Martin Malkamea (Bau), José Matos (Bau - Portugal)
Requisite:Ivar Baungaard, João Martin (Portugal)
Bühne:Jacob Bonfils, José Pichel
Titel:Sickerts
Maske:Gerlinde Kunz, Elisabeth Bukkehave, Birte Lyngsøe, Roy Helland (Meryl Streep), Linda De Vetta (Jeremy Irons), Jean-Luc Russier (Glenn Close)
Spezial-Maske:Horst Stadlinger
Kostüme:Barbara Baum
Frisuren:Gerlinde Kunz, Roy Helland (Meryl Streep), Linda De Vetta (Jeremy Irons), Martial Corneville (Glenn Close)
Schnitt:Janus Billeskov-Jansen
Schnitt-Assistenz:Camilia Skousen, Kasper Leik, Merete Brusendorff, Gudrun Heider, Andi Niessner
Ton-Assistenz:Martin Saabye Andersen, Silvana Zalosnik
Geräusche:Jo Fürst, Andreas Schneider
Mischung:Malcolm Luker
Spezialeffekte:Davis Harris
Musik:Hans Zimmer, Hans Zinner
Dirigent:Fiachra Trench
Arrangement:Hans Zinner (Musik-Arrangements), Nick Glennie-Smith (Orchestrierung)
Musik Sonstiges:Tobias Heilmann (Musik-Mitarbeit), David Pardue (Musik-Mitarbeit), Michael Stevens (Musik-Mitarbeit)
  
Darsteller: 
Jeremy IronsEsteban Trueba
Meryl StreepClara
Glenn CloseFérula
Winona RyderBianca
Antonio BanderasPedro
Vanessa RedgraveNivea
Maria Conchita AlonsoTransito
Armin Mueller-StahlSevero
Jan NiklasSatigny
Sarita ChoudhuryPancha
Antonio AssumiçioMann auf dem Viehmark
Julie BallooJunge Dame
Frank BakerGeheimdiensoffizier
João Cabral1. Soldat
Miguel Guilherme2. Soldat
José Mora Ramos3. Soldat
Victor Rocha4. Soldat
Carlos César1. Fahrer
Alexandre de Sousa2. Fahrer
Edith ClemensFrau mittleren Alters
Míriam ColónNonne
Oscar A. ColonSheriff
Franco DiogentMann auf der Party
Pedro EffeEinwanderungsbeamter
Fran FullenwiderEmer Trueba
Vincent GalloEsteban Garcia
Jane GrayClara als Kind
Sasha HanauAlba
Denys HawthornePolitiker
Frank LenartInterviewer
Lone LindorffDienstmädchen
Josh MaguirePedro als Kind
Steve MasonMaestro
Martin UmbachFernsehreporter
  
Produktionsfirma:Costa do Castelo Films, Lda. (Lissabon), Neue Constantin Film Produktion GmbH (München), House of Spirits Film A/S (Kopenhagen)
Produzent:Bernd Eichinger
Co-Produzent:Martin Moszkowicz, Paulo Trancoso
Executive Producer:Edwin Leicht, Paula Weinstein, Marc Rosenberg
Line Producer:Thomas Lydholm
Herstellungsleitung:Dieter Meyer, Rosanne Korenberg (USA)
Produktionsleitung:Marianne Christensen, Antónia Seabra (Portugal)
Aufnahmeleitung:Janne Giessel, Jaime Campos (Portugal)
Produktions-Koordination:Karin Trolle, Ilse Schwarzwald
Post-Production:Stephanie Hörmann (Koordination)
Dreharbeiten:18.01.1993-18.04.1993: Portugal, USA
Erstverleih:Neue Constantin Film GmbH & Co. Verleih KG (München)
Filmförderung:Fonds Eurimages der EU
Länge:3993 m, 146 min
Format:35mm, 1:2,35
Bild/Ton:Eastmancolor, Dolby Stereo
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 12.10.1993, 70346, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 01.01.1997, Pro 7

Titel

Originaltitel (DE) Das Geisterhaus
Originaltitel (DK) The House of Spirits
Originaltitel (PT) Åndernes Hus
sonstiger Titel The House of the Spirits

Fassungen

Original

Länge:3993 m, 146 min
Format:35mm, 1:2,35
Bild/Ton:Eastmancolor, Dolby Stereo
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 12.10.1993, 70346, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 01.01.1997, Pro 7
 

Auszeichnungen

Deutscher Filmpreis 1994
Filmband in Gold, Bestes Gesamtkonzept
 
German Phono Academy 1994
German Phono Academy Award
 
Bayerischer Filmpreis 1994
Beste Kostüme
Produktion
 
Arbeitsgemeinschaft Kino – Gilde deutscher Filmkunsttheater 1994
Gilde-Filmpreis