Sein bester Freund (1936/1937) - Filmanfang

Regie
Produktionsfirma
Ariel-Film GmbH (Berlin)
Rechtsstatus
Quelle
DFF - Deutsches Filminstitut & Filmmuseum
Kategorie
Filmanfänge

Das Video zeigt die ersten fünf Minuten des Films.  
Quelle: DFF - Deutsches Filminstitut & Filmmuseum

Filminhalt: Kriminalassistent Harry Peters und sein Hund Greif sind ein unzertrennliches Team. Aber eines Tages fällt Greif einen Polizisten an, der daraufhin von einem Verbrecher niedergeschossen wird. Es stellt sich heraus, dass der Täter Greifs früherer Herr war. Jetzt kann Harry Greif als Polizeihund nicht mehr vertrauen. Doch als Harry sich aufmacht, die Bande endgültig zu stellen, folgt Greif ihm heimlich. Ein für Harry bestimmter Schuss trifft den Hund, und dieser stirbt den Heldentod. Harry kommt mit der Tänzerin Gerda zusammen.

Der gleichnamige Stummfilm von 1929, ebenfalls eine Hundegeschichte mit einer Figur namens Harry Peters, hat eine ansonsten völlig andere Handlung.

"Sein bester Freund" wurde 2020 im Rahmen des Förderprogramms Filmerbe (FFE) von DFF - Deutsches Filminstitut & Filmmuseum digitalisiert.

filmportal.de, die zentrale Internet-Plattform zum deutschen Film und eine Abteilung des DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum, dokumentiert die Ergebnisse des Förderprogramms Filmerbe (FFE) von BKM, den Ländern und FFA. Von abendfüllenden Produktionen in diesem Förderprogramm werden die Filmanfänge auf filmportal.de bereitgestellt. Dies gilt als Beleg für die erfolgreich durchgeführte Digitalisierung.