Doris Dörrie zu Gast im Deutschen Filmmuseum

In der Reihe WAS TUT SICH – IM DEUTSCHEN FILM? präsentiert das Kino des Deutschen Filmmuseums einmal im Monat ein aktuelles Werk.

Am 3. März 2016 stellte Regisseurin Doris Dörrie ihren Film "Grüße aus Fukushima" vor und sprach mit Ulrich Sonnenschein von epd Film, dem Kooperationspartner der Veranstaltungsreihe.