Darsteller, Regie, Drehbuch, Produzent
Frankfurt am Main

Biografie

Der Frankfurter Martin Enlen wurde 1960 geboren. Für sein Studium an der Hochschule für Fernsehen und Film zog er 1986 in den Süden, nach München. Sein Abschlussfilm "Aus gutem Grund" (1992) wurde in der Kategorie Bester Studentenfilm für den Oscar nominiert und erhielt beim New York Film Festival eine Gold- und Silbermedaille. Nach seinem Abschluss arbeitete der Regisseur weiterhin als Lehrkraft an seiner Hochschule. Für seinen Fernsehfilm "Wer Kollegen hat, braucht keine Feinde" wurde er 1996 für den Grimme-Preis nominiert. 2013 wurde hier sein Kriminalfilm "Tod an der Ostsee" uraufgeführt.

Quelle: 11. Festival des deutschen Films 2015

 

FILMOGRAFIE

2014/2015
  • Regie
2012/2013
  • Regie
2011/2012
  • Regie
2011/2012
  • Regie
2010
  • Regie
2006/2007
  • Regie
2005/2006
  • Regie
2005/2006
  • Regie
2003/2004
  • Regie
2001/2002
  • Regie
1997/1998
  • Regie
1997
  • Regie
1996/1997
  • Regie
1995/1996
  • Darsteller
1994/1995
  • Regie
1994/1995
  • Regie
  • Drehbuch
  • Stoff
1991
  • Regie
  • Drehbuch
1989
  • Regie
  • Drehbuch
  • Produzent