Regie, Regie-Assistenz, Drehbuch, Schnitt, Aufnahmeleitung
Mannheim

Biografie

Der 1986 in Mannheim geborene Lennart Ruff wuchs in Frankfurt am Main, Rom und Hamburg auf. Nach erster Arbeitserfahrung und Praktika in Hamburg und Los Angeles arbeitete er als Set-Aufnahmeleiter sowie als Produktionsassistent in Bereich Film und TV. Er studierte ab 2007 Spielfilmregie an der Hochschule für Fernsehen und Film in München sowie ab 2011 den Aufbaustudiengang Werbung. Ruffs Kurzfilm "Life is Easy" lief 2010 im Wettbewerb des Max Ophüls Preis. 2013 wurde er bei den spotlight Students Awards für seinen Werbefilm "HOPE" in der Kategorie "TV & Kino" mit Silber ausgezeichnet.

Mit seinem Abschlussfilm "Nocebo" gewann er im Jahr darauf den 41. Studenten-Oscar in Gold in der Kategorie "Best Foreign Film". Darüber hinaus war Ruff mit dem Psychothriller über eine fehlgeschlagene Medikamentenstudie und ihre tödlichen Folgen sowohl für beste Regie als auch für die beste Produktion für den Studio Hamburg Nachwuchspreis nominiert.

 

FILMOGRAFIE

2013/2014
  • Regie
  • Drehbuch
2010
  • Regie
  • Drehbuch
2009/2010
  • Regie-Assistenz
2008
  • Regie
  • Drehbuch
  • Schnitt
2007/2008
  • Aufnahmeleitung
2007
  • Aufnahmeleitung
2007
  • Produktions-Assistenz
2006/2007
  • Regie-Assistenz
2006-2008
  • Aufnahmeleitung