Regie, Drehbuch
Berlin

Biografie

Karola Hattop, geboren 1949 in Berlin, aufgewachsen in der DDR, absolviert ein Studium im Fachbereich Regie an der Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" in Potsdam-Babelsberg. Im Anschluss ist sie als Regisseurin beim Deutschen Fernsehfunk (DFF) und im DEFA-Studio für Spielfilme tätig. Hier macht sie sich nicht zuletzt mit originellen Kinder- und Familienfilmen einen Namen: Ihr Film "Mein Vater in der Tinte" (1983) etwa wird mit dem Hauptpreis des Prix Danube Festivals in Bratislava sowie dem Sonderpreis "Goldener Spatz" ausgezeichnet.

Von 1990 bis 1994 arbeitet sie sowohl als Produzentin, Regisseurin, aber auch Autorin bei der Phantasios-Filmproduktion. Seit 1994 ist Hatopp freiberuflich als Autorin und Regisseurin tätig, hauptsächlich für TV-Unterhaltungsfilme wie "Scheidung mit Hindernissen" (2001) mit Michael von Au oder "Herzdamen" (2006) mit Thekla Carola Wied, sowie Serien wie "Tierärztin Dr. Mertens" (2006-2007) oder "Die Stein" (2008).

Im Jahr 2008 wendet Hattop sich wieder dem Kinderfilm zu und legt mit "Das Morphus-Geheimnis" ihren ersten Kinofilm seit 16 Jahren vor.

 

FILMOGRAFIE

2009/2010
  • Regie
2009-2011
  • Regie
1990
  • Regie
  • Szenarium
1989
  • Regie
  • Drehbuch
1988/1989
  • Regie
  • Drehbuch
1987/1988
  • Regie
  • Drehbuch
1987
  • Regie
1986/1987
  • Regie
  • Drehbuch
1980
  • Regie