Darstellerin
Moncalieri, Italien

Biografie

Elena Radonicich wurde am 5. Februar 1985 in Moncalieri bei Turin (Italien), geboren. Bis 2009 studierte sie am Centro Sperimentale di Cinematografia in Rom. Bereits ab 2007 hatte sie erste Rollen am Theater, sowie in diversen Kurzfilmen und im Fernsehen. Ihr erste Kino-Nebenrolle spielte Radonicich in der Komödie "Tutti al Mare" (IT 2011). Im Jahr darauf gehörte sie zum großen Ensemble der Gesellschaftskomödie "Workers - Pronti a tutto". Ihre erste Hauptrolle hatte sie in dem preisgekrönten Drama "Tutto parla di te" (IT 2012), als junge Mutter, die sich von ihrer neuen Aufgabe überfordert fühlt. Ebenfalls 2012 sah man sie in drei Folgen der Web-Serie "Kubrick - Una Storia Porno", über eine Gruppe junger Filmemacher, die in der Pornobranche landen.

In den nächsten Jahren spielte Radonicich Hauptrollen unter anderem in der Familienkomödie "Italo Barocco" (IT 2014) und dem romantischen Drama "Banat (Il Viaggio)" (IT 2015). Im Fernsehen hatte sie eine tragende Rolle in der Politserie "1992" (IT 2015) sowie der Fortsetzung "1993" (2017). Ebenfalls 2017 gehörte sie als Polizistin zur Besetzung der Krimiserie "La porta rossa".

2018 sah man Elena Radonicich in der Filmbiografie "Fabrizio De André: Principe libero" als Enrica "Puny" Rignon, die erste Frau des titelgebenden Liedermachers. Der deutsche Regisseur Ulrich Köhler besetzte sie in der zweiten Hauptrolle seines Endzeit-Dramas "In My Room". Der Film feierte bei den Filmfestspielen von Cannes in der Sektion Un Certain Regard Premiere und kam im November 2018 in die deutschen Kinos.

FILMOGRAFIE

2016-2018
  • Darsteller