Darstellerin
Herne Straßburg, Frankreich

Biografie

Edith Lechtape, geboren am 20. November 1921 in Herne, absolviert 1940 eine private Schauspielausbildung bei Heinz Moog. Dem ersten Engagement beim "Deutschen Theater Lille" (1941) im besetzten Frankreich folgen nach dem Krieg weitere, unter anderem in Weimar, Osnabrück und Essen. 1953 Heirat mit dem Theater-Regisseur und Schauspieler Peter Hehn. Verschiedene Tätigkeiten bei Film- und Hörspielproduktionen, etwa als Darstellerin im TV-Krimi "Die Frau in Weiß" (1971, Regie: Wilhelm Semmelroth) oder in "Macumba" (1982, Regie: Elfi Mikesch). Nach dem Tod Hehns Zusammenarbeit mit dem Filmemacher und Produzenten Anton Weber bei zahlreichen Fotoexperimenten, die Lechtape auch nach dem Tod Webers 1979 fortsetzt.
Edith Lechtape stirbt am 14. August 2001 in Strasbourg.

 

FILMOGRAFIE

1981/1982
  • Darsteller
1971
  • Darsteller