Liane Jessen

Drehbuch, Produzent, Aufnahmeleitung
Gespräch über "Tatort: Im Schmerz geboren" im Deutschen Filmmuseum
Dauer
102:25 min

In der Reihe WAS TUT SICH – IM DEUTSCHEN FILM? präsentiert das Kino des Deutschen Filmmuseums einmal im Monat ein aktuelles Werk.

In einer Special-Veranstaltung am 4. Mai 2016 ging es um die Beteiligung öffentlich-rechtlicher und privater Sendeanstalten an Kinofilmproduktionen. Zu Gast waren Redakteurin Liane Jessen und Redakteur Jörg Himstedt vom Hessischen Rundfunk sowie der Regisseur Florian Schwarz und der Drehbuchautor Michael Proehl. Anhand ihres Hessen-Tatorts "Im Schmerz geboren" sprachen sie über die Arbeit von Redakteuren bzw. wie sich die Zusammenarbeit von Redakteuren mit Drehbuchautoren und Regisseuren gestalten kann.

Das Gespräch moderierten Diemut Roether und Urs Spörri.