• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Zwischen Tod und Leben

Deutschland 2016/2017 TV-Spielfilm

Inhalt

Der Wohnwagen von Krüger brennt aus. Gerade noch von seinen Kollegen gerettet, ringt der beliebte Ermittler des mystisch schillernden Spreewaldes mit dem Tod. Gerade erst hatte er sich um ein junges Elternpaar gekümmert, das einer Erpressung ausgesetzt ist und hatte versucht das Kind zu retten. In der Nahtoderfahrung wird er von dem Vater des Jungen, als eine Art Fährmann im Spreewald, an die wichtigsten Schauplätze geführt und auf die richtigen Spuren gesetzt, die sich in Rückblenden und Parallelmontagen nach und nach erschließen. Hinter allem steckt ein historischer Skandal der Wendezeit: Im August 1990 handelte das DDR-Wirtschaftsministerium mit den vier großen westdeutschen Stromkonzernen die Übernahme der Energiewirtschaft mit allen dazu gehörigen Immobilien aus. Wer hat davon profitiert und was unternehmen die Verantwortlichen von damals, um ihre Pfründe und Geschäfte weiterhin zu sichern? Und was haben Politiker der neuen Zeit und junge Hasardeure heute noch damit zu tun?

Immer wieder scheinen klassische Legenden in den bösen Taten der Jetztzeit auf. Alte Geschichten, moralische Verstrickungen und aktuellste Politik. Das sind die Zutaten, die den Kern einer solchen Story ausmachen. Am Ende muss eine der Hauptfiguren eine wichtige persönliche Entscheidung treffen, um das Leben des Kommissars retten zu können. Das Leben ist kein Zuckerschlecken, schon gar nicht im Spreewald. Dunkle, romantische Fantasien durchziehen die Feuersbrünste und Mordtaten auch dieser Erzählung aus dem ehemaligen sorbischen Refugium, des Sumpflandes im Südosten Brandenburgs.

Quelle: 13. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Drehbuch

Schnitt

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Regie

Drehbuch

Kostüme

Schnitt

Darsteller

Produzent

Redaktion

Dreharbeiten

    • 23.08.2016 - 25.09.2016: Spreewald
Länge:
89 min
Format:
16:9
Bild/Ton:
Farbe, Stereo
Aufführung:

Uraufführung (DE): 04.09.2017, Ludwigshafen, Festival des deutschen Films

Titel

  • Originaltitel (DE) Zwischen Tod und Leben
  • Reihentitel (DE) Spreewaldkrimi
  • Abschnittstitel Spreewaldkrimi X - Die Summe der Teile

Fassungen

Original

Länge:
89 min
Format:
16:9
Bild/Ton:
Farbe, Stereo
Aufführung:

Uraufführung (DE): 04.09.2017, Ludwigshafen, Festival des deutschen Films