Where the Condors Fly

Deutschland Schweiz Chile 2011/2012 Dokumentarfilm

Inhalt

Dokumentarfilm über den Dokumentarfilmregisseur Viktor Kossakovsky: Ursprünglich von Kossakovsky als kundiger Führer durch Patagonien engagiert, nutzte Carlos Klein die Gelegenheit, um den russischen Filmemacher bei der Arbeit an seinem neuen Werk "¡Vivan las Antipodas!" zu beobachten. Das Ergebnis ist ein sehr persönlicher Film-Essay, der nicht nur die akribische Arbeit des genialischen Dokumentaristen Kossakovsky anschaulich macht, sondern auch eine Reflexion über Sinn und Zweck des Filmemachens sein will.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Titel

  • Originaltitel (DE CH) Where the Condors Fly

Fassungen

Original

Länge:
93 min
Format:
16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 23.10.2012, 135459, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei

Aufführung:

Aufführung (CH): 23.04.2012, Nyon, Visions du Réel;
Kinostart (DE): 06.12.2012

Auszeichnungen

IFF FICValdivia 2012
  • Publikumspreis VTR
  • Bester Film, Chilenisches Kino
Visions du Réel, Schweiz 2012
  • Lobende Erwähnung der Jury SRG SSR