Vokzal - Bahnhof Brest

Deutschland 1993/1994 Dokumentarfilm

Inhalt

Nicht Brest in der Bretagne, sondern Brest in Weißrussland – direkt an der Grenze zu Polen: Der Ort ist Nadelöhr und Knotenpunkt und war bereits Schauplatz zahlreicher Konflikte, wovon auch die zahlreichen Kriegsgräber zeugen. Im Zweiten Weltkrieg war hier der Ausgangspunkt für den Krieg der Nationalsozialisten gegen die Sowjetunion. Jetzt erinnern Archivaufnahmen und persönliche Erzählungen an die Geschichten vom Heimkehren und Weggehen, vom Überqueren und Nicht-Weiter-Kommen. 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 1993: Brest [Herbst]
Länge:
90 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Ton
Aufführung:

Uraufführung (DE): 16.02.1994, Berlin, IFF;
TV-Erstsendung (DE): 13.05.1996, West 3

Titel

  • Originaltitel (DE) Vokzal - Bahnhof Brest

Fassungen

Original

Länge:
90 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Ton
Aufführung:

Uraufführung (DE): 16.02.1994, Berlin, IFF;
TV-Erstsendung (DE): 13.05.1996, West 3

Auszeichnungen

17. International Film Festival Cinema du reél, Paris 1995
  • Grand Prix de Cinéma du réel
VI. Encontros internacionais de Cinema, Lissabon 1995
  • Prix Menção Honrosa