Unter dem Sand - Das Versprechen der Freiheit

Dänemark Deutschland 2014/2015 Spielfilm

Inhalt

Dänemark, Mai 1945. Kurz vor Kriegsende befinden sich die deutschen Soldaten Sebastian, Helmut, Ludwig und Wilhelm mit weiteren Kameraden in dänischer Gefangenschaft. Der dänische Kommandant Carl stellt den blutjungen Wehrmachtsoldaten eine Freilassung in Aussicht, wenn sie eine höchst gefährliche Aufgabe bewältigen: Sie sollen einen Nordseestrand von Tretminen säubern, die dort von den Nazis zu Tausenden platziert wurden. Ohne adäquate Ausrüstung und ohne für das Heben von Minen ausgebildet zu sein, müssen die Gefangenen sich auf ihren Instinkt und ihr Glück verlassen. Es ist allerdings nur eine Frage der Zeit, bis ihnen das nicht mehr hilft und es zu einem tragischen Zwischenfall kommt.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Drehbuch

Musik

Darsteller

Alle Credits

Drehbuch

Szenenbild

Spezialeffekte

Musik

Darsteller

Redaktion

Dreharbeiten

    • 30.06.2014 - 14.08.2014: Jütland, Leck, Nordstrand
Länge:
101 min
Format:
DCP, 1:2,39
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 21.09.2015, 154456, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (CA): 10.09.2015, Toronto, IFF;
Kinostart (DE): 07.04.2016

Titel

  • Weiterer Titel Land of Mine
  • Weiterer Titel (DK) Under sandet
  • Originaltitel (DE) Unter dem Sand - Das Versprechen der Freiheit
  • Untertitel Das Versprechen der Freiheit

Fassungen

Original

Länge:
101 min
Format:
DCP, 1:2,39
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 21.09.2015, 154456, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (CA): 10.09.2015, Toronto, IFF;
Kinostart (DE): 07.04.2016

Auszeichnungen

Academy Awards 2017
  • Nominierung, Bester nicht-englischsprachiger Film
Europäischer Filmpreis 2016
  • Bestes Hair & Make up
  • Bestes Kostümdesign
Bodil 2016
  • Bester männlicher Nebendarsteller
  • Bester männlicher Hauptdarsteller
  • Bester dänischer Film
Dänischer Film- und Fernsehpreis 2016
  • Robert, Bester Schnitt
  • Robert, Beste Kamera
  • Robert, Bestes Originaldrehbuch
  • Robert, Beste Regie
  • Robert, Bester Film
Göteborg Film Festival 2016
  • Scandinavian Locations
  • Dragon Award, Bester Nordischer Film
IFF Rotterdam 2016
  • MovieZone Award
  • Warsteiner Publikumspreis
FBW 2016
  • Prädikat: besonders wertvoll
IFF Gijón 2015
  • Publikumspreis
IFF Tokio 2015
  • Best Actor Award, Beste männliche Darsteller