The Square

Schweden Deutschland Frankreich Dänemark 2016/2017 Spielfilm

Inhalt

Ein satirisches Drama in der Welt des Kunstbetriebs: Christian, geschieden und Vater von zwei Kindern, arbeitet erfolgreich als Kurator in einem Museum für moderne Kunst. Sein Beruf bedeutet ihm viel. Auch die Reaktionen auf das neue Installationsprojekt "The Square" sind außerordentlich: Ein Quadrat wird auf dem Boden eines zufällig gewählten öffentlichen Ortes angelegt, und die Passanten, die das Quadrat betreten, sollen sich darin ausschließlich aufrecht, tolerant und verantwortungsbewusst verhalten - eine nicht immer einfache Aufgabe. Das Quadrat wird zum Sinnbild für Christians Geschichte. Denn als ihm sein Geld und sein Handy geklaut werden und er sich auf die Jagd nach dem Dieb begibt, verstrickt er sich in immer skurrilere und groteskere Situationen, die ihn seine eigenen moralischen Werte und sein Handeln in Frage stellen lassen.

 

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 28.06.2016 - 07.10.2016: Schweden, Dänemark, Berlin
Länge:
151 min
Format:
DCP, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 14.09.2017, 171557, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (FR): 20.05.2017, Cannes, IFF;
Erstaufführung (DE): 14.10.2017, Hamburg, Filmfest;
Kinostart (DE): 19.10.2017

Titel

  • Originaltitel (DE) The Square

Fassungen

Original

Länge:
151 min
Format:
DCP, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 14.09.2017, 171557, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (FR): 20.05.2017, Cannes, IFF;
Erstaufführung (DE): 14.10.2017, Hamburg, Filmfest;
Kinostart (DE): 19.10.2017

Auszeichnungen

Academy Awards 2018
  • Nominierung, Bester nicht-englischsprachiger Film
Golden Globe Awards, Los Angeles 2018
  • Nominierung, Bester fremdsprachiger Film
Europäischer Filmpreis 2017
  • Bestes Drehbuch
  • Beste Regie
  • Beste Europäische Komödie
  • Bestes Szenenbild
  • Bester Darsteller
  • Bester Europäischer Film
Gilde Filmpreis 2017
  • Gilde Filmpreis, Bester Film (international)
IFF Cannes 2017
  • Prix Vulcain de l'artiste technicien
  • Goldene Palme, Bester Film