Terror 2000 - Intensivstation Deutschland

Deutschland 1992 Spielfilm

Inhalt

Der Film zeigt in Anlehnung an das Gladbecker Geiseldrama zwei Verbrecher auf der Flucht. Verfolgt von der Polizei und umringt von der Presse quälen sie in einer ostdeutschen Kleinstadt Asylanten. Aus den Geschehnissen versuchen nicht nur westdeutsche Neo-Nazis, sondern auch Lokalpolitiker Vorteile zu ziehen. Mit "Terror 2000" beschließt Christoph Schlingensief seine Deutschlandtrilogie, zu der außerdem "Das deutsche Kettensägenmassaker" und "100 Jahre Adolf Hitler" gehören.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 1992: Berlin, Recklinghausen [Frühjahr]
Länge:
79 min
Format:
s16mm - Blow-Up 35mm
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Aufführung:

Uraufführung (DE): 30.10.1992, Hof, Internationale Filmtage;
Kinostart (DE): 28.01.1993

Titel

  • Originaltitel (DE) Terror 2000 - Intensivstation Deutschland
  • sonstiger Titel Terror 2000. Intensivstation Deutschland

Fassungen

Original

Länge:
79 min
Format:
s16mm - Blow-Up 35mm
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Aufführung:

Uraufführung (DE): 30.10.1992, Hof, Internationale Filmtage;
Kinostart (DE): 28.01.1993