Tausend Sterne leuchten

BR Deutschland 1959 Spielfilm

Inhalt

Revuefilm und Verwechslungskomödie mit Germaine Damar und dem österreichischen Ski-Olympiasieger Toni Sailer: Die kleine Tänzerin Patricia wird zum Star eines vom Konkurs bedrohten Revueunternehmens, weil der Direktor sie für die Freundin eines reichen Industriellen hält. Davon erfährt auch der junge Mann, der sie liebt, und erst nach zahlreichen Verwicklungen werden die beiden ein Paar.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Regie-Assistenz

Kostüme

Choreografie

Darsteller

Produzent

Länge:
2467 m, 90 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
Agfacolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 08.07.1959, 20047, ab 12 Jahre / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 13.08.1959, Essen, Lichtburg

Titel

  • Originaltitel (DE) Tausend Sterne leuchten
  • sonstiger Titel Haus Vaterland
  • sonstiger Titel Patricia

Fassungen

Original

Länge:
2467 m, 90 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
Agfacolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 08.07.1959, 20047, ab 12 Jahre / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 13.08.1959, Essen, Lichtburg