Tagebuch eines Liebenden

BR Deutschland 1976/1977 TV-Spielfilm

Inhalt

Hoch gelobter Film des Exil-Iraners Sohrab Shahid Saless – wie die meisten seiner Filme eine meisterhafte "Studie der Entfremdung des Individuums von der Gesellschaft" (Films and Filming). Die Geschichte dreht sich um einen jungen Mann, der in der Fleischereiabteilung eines Kaufhauses arbeitet. Kurz vor seinem Sommerurlaub reißt sein ohnehin dünnmaschiges Netz sozialer Beziehungen immer weiter auseinander: Seine Freundin verschwindet ohne Vorankündigung, und seine Mutter hat ihm nichts mehr zusagen. Schließlich bleibt er alleine in seiner Wohnung zurück.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • Berlin/West
Länge:
2504 m, 91 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): Dezember 1979, West 3

Titel

  • Originaltitel (DE) Tagebuch eines Liebenden

Fassungen

Original

Länge:
2504 m, 91 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): Dezember 1979, West 3