• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Stadtgespräch

Deutschland 1995 Spielfilm

Inhalt

Monika ist Radiomoderatorin eines Hamburger Privatsenders und spezialisiert auf Beziehungstipps. Ihr eigenes Liebesleben kommt jedoch nicht in die Gänge, bis sie sich von ihrem Bruder René zu einer Kontaktanzeige überreden lässt. So lernt sie den Traummann Erik kennen, für den sie sogar ins Fitnessstudio geht.

 

Dort trifft sie Sabine – verheiratet, zwei Kinder – und die beiden Frauen freunden sich an. Entsprechend groß ist Monikas Bestürzung, als sie erfährt, dass Erik Sabines Mann ist, und das Ganze wird noch komplizierter, als die Freundin samt Kindern bei Monika einziehen will, weil sie weiß, dass ihr Angetrauter sie mit einer anderen betrügt. Monika sitzt zwischen allen Stühlen und als die Affäre schließlich auffliegt, kommt es "live on air" zum verbalen Showdown – die Beziehung wird zum Stadtgespräch.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 24.01.1995 - 02.03.1995: Hamburg und Umgebung
Länge:
2540 m, 93 min
Format:
35mm, 16:9
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby SR
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 13.09.1995, 73819, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 26.10.1995;
TV-Erstsendung (DE): 05.01.1997, ZDF

Titel

  • Originaltitel (DE) Stadtgespräch

Fassungen

Original

Länge:
2540 m, 93 min
Format:
35mm, 16:9
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby SR
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 13.09.1995, 73819, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 26.10.1995;
TV-Erstsendung (DE): 05.01.1997, ZDF

Auszeichnungen

Deutscher Filmpreis 1996
  • Filmband in Gold, Darstellerische Leistungen
Filmfest, München 1995
  • Förderpreis Deutscher Film, Regie