René Deltgen - Der sanfte Rebell

Luxemburg 2002-2004 Dokumentarfilm

Inhalt

Er ist der bis heute berühmteste luxemburgische Schauspieler: René Deltgen (1909-1979). In deutschen Abenteuer-, Kriminal- und Zirkusfilmen der 30er und 40er Jahre wie "Kautschuk" (1938) oder "Zirkus Renz" (1943) ein populärer Star, wurde der 'Clark Gable der UFA' in seinem ab 1940 von deutschen Truppen besetzten Heimatland zur persona non grata. Mit Bravour spielte Deltgen sein Image als Haudegen und Bösewicht aus. Seine darstellerischen Leistungen in "Der Tiger von Eschnapur" (1958/59), "Neues vom Hexer" (1965) und als Alp-Öhi in der Fernsehserie "Heidi" (1978) sind ebenso unvergessen wie Deltgens Stimme, die der Hörspielreihe "Paul Temple" (1949-66) zu Kultstatus verhalf. Die Dokumentation erinnert an den so vielseitigen wie politisch umstrittenen Künstler.

 

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 15.02.2002 - 05.06.2003: Esch-sur-Alzette, Schloß Lauterborn (Luxembourg), Berlin, München und Umgebung, Köln, Wien, Zürich
Länge:
59 min bei 25 b/s
Format:
DigiBeta, 1:1,33
Bild/Ton:
Farbe + s/w, Dolby
Aufführung:

Uraufführung (LU): 17.11.2004, Luxembourg, Utopolis;
Veröffentlichung: 20.11.2004, DVD;
TV-Erstsendung (DE): 04.04.2008, ZDF Theaterkanal

Titel

  • Originaltitel (LU) René Deltgen - Der sanfte Rebell

Fassungen

Original

Länge:
59 min bei 25 b/s
Format:
DigiBeta, 1:1,33
Bild/Ton:
Farbe + s/w, Dolby
Aufführung:

Uraufführung (LU): 17.11.2004, Luxembourg, Utopolis;
Veröffentlichung: 20.11.2004, DVD;
TV-Erstsendung (DE): 04.04.2008, ZDF Theaterkanal